Schokokuchen mit Erdbeeren

Schokokuchen mit Erdbeerkompott

Heute hab ich mal wieder ein richtiges Soulfood-Rezept für euch: Ein Schokokuchen mit Erdbeerkompott! Erdbeeren mögt ihr ja sowieso total gern. Aber ganz besonders lecker werden die dann noch mit einem schokoladigen Kuchen und ein bisschen Sahne. Schoko und Erdbeeren sind sowieso Dreamteam #1. Sozusagen wie Bonny & Clyde unter den Lebensmitteln. Kann man das so sagen…? Also ich denke mal schon 😉

Beste Kombi ever: Schokolade und Erdbeeren

Meine absolute Lieblingskombi findest du hier auf dem Naschglück-Blog z.B. auch schon bei der Stracciatella-Torte mit Schokoerdbeeren. Weils einfach schmeckt. Und weil, so würde ich jetzt einfach mal behaupten, die meisten Menschen weder zu Schokolade noch zu Erdbeeren Nein sagen würden. Also wird natürlich der passende Kuchen dazu gebacken. Saftig-fluffiger Schokokuchen mit einer knusprigen Meringuehaube, einem Klecks Sahne und fruchtigem, selbstgemachtem ErdbeerKompott.

Schokokuchen mit Erdbeerkompott

Und es gibt noch eine weitere Zutat in meinem Rezept für den Schokokuchen mit den Erdbeeren. Nämlich Tonkabohnen-Zucker mit Vanille. Und auch der macht den Kuchen aber sowas von zu Soulfood. Es ist schon ziemlich lange her, als ich das letzte Mal mit Tonkabohne gebacken habe. Eine liebe Freundin hat mich bei Instagram wieder mal an diese super aromatische Backzutat erinnert. So kam der Tonka-Zucker aber sowas von super schnell mit in mein selbstgemachtes Erdbeerkompott.

Ein bisschen Tonka-Zucker macht den Schokokuchen mit Erdbeerkompott perfekt

Wenn du die Tonkabohne bisher noch nicht kennst: Lass dich nicht von ihrem etwas schrumpeligen Aussehen abschrecken. Du weißt ja, auf die inneren Werte kommt es an. Und die inneren Werte sind himmlisch! Auch wenn einige der Ansicht sie schmeckt nach Vanille oder lakritzartig. Für mich absolut gar nicht. Ich würde sagen die Tonkabohne schmeckt und riecht auch nach Waldmeister. Deswegen macht sie beispielsweise auch das Erdbeerkompott so super erfrischend.

Das Rezept für den Schokokuchen mit dem selbstgemachten Erdbeerkompott solltest du also auf alle Fälle ausprobieren, wenn du

  • Erdbeeren und Schokolade auch für die beste Kombi überhaupt hältst!
  • unbedingt den saftigsten Schokokuchen ever essen möchtest!
  • den Geschmack der Tonkabohne liebst (oder das noch vor hast)!

Überzeugt? Verrate mir in den Kommentaren doch gerne, ob du die Tonkabohne schon gekannt hast und wenn ja, was du am liebsten mit ihr zubereitest 🙂

Hab einen wundervollen Tag, bis bald!

Deine

Schokokuchen mit Erdbeerkompott

Die Zutatenmengen im Rezept sind für einen Schokokuchen mit Erdbeerkompott mit einem Durchmesser von 24 cm angegeben. Wenn du den Kuchen in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Mengn umrechnen.

Schokokuchen mit Erdbeerkompott
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
 

Hier findest du ein Rezept für einen saftigen Schokokuchen mit Schoko-Meringue und fruchtigem Erdbeerkompott

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Baiser, Erdbeeren, Meringue, Rührkuchen, Rührteig, Schokokuchen, Schokolade
Portionen: 1 Kuchen, Ø24 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Schokoteig
  • 250 gr Zartbitterschokolade
  • 200 gr Butter
  • 100 gr Zucker
  • 50 gr Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 4 Eigelb
Meringue
  • 4 Eiweiß
  • 200 gr Zucker
  • 1 TL Essig
  • 3 TL Stärke
  • 30 gr Kakao
Topping
  • 300 gr Erdbeeren
  • 2 Päckchen Tonka-Zucker mit Vanille
  • 200 ml Sahne
  • 2 TL San Apart
Anleitungen
Schokoteig
  1. Schokolade grob zerhacken und zusammen mit der Butter über einem heißen (nicht mehr kochenden!) Wasserbad schmelzen.

  2. Zucker, Mehl und Backpulver vermischen und in einer Schüssel sieben.

  3. Eier und Eigelb dazugeben, mit einem Schneebesen einrühren und anschließend die geschmolzene Schokolade/Butter dazugeben.

  4. Alle Zutaten kurz miteinander verrühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.

  5. Den Schokoteig in einen in Backpapier eingeschlagenen Backring geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, 30 Minuten backen. Während der Kuchen im Ofen ist, die Meringue zubereiten.

Meringue
  1. Eiweiß in eine saubere, fettfreie Schüssel geben und halbsteif schlagen.

  2. Unter ständigem Rühren den Zucker langsam dazugeben und die Eiweiß-Zucker-Masse ca. 10 Minuten auf höchster Stufe rühren, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht.

  3. Stärke und Kakao vermischen und sieben und zusammen mit dem Essig während dem Rühren zur Masse geben. Alle Zutaten nun kurz verrühren, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.

  4. Die Meringue-Masse nun auf dem Schokokuchen verteilen (Ca. 1 cm Abstand vom Rand lassen) und den Kuchen nochmals für ca. 20-25 Minuten in den Ofen geben. Den Schokokuchen anschließend komplett abkühlen lassen.

Fertigstellung
  1. Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und halbieren. Zusammen mit dem Tonkazucker in einen kleinen Topf geben, vermischen und ca. 10 Minuten stehen lassen.

  2. Danach die Erdbeeren erhitzen und bei geringer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Das Kompott anschließend abkühlen lassen und kaltstellen.

  3. Sahne mit San Apart steifschlagen und auf dem abgekühlten Schokokuchen verteilen. Danach das Erdbeerkompott auf der Sahne verteilen.

Produkte, die ich für den Schokokuchen mit Erdbeerkompott verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Die Produkte kosten dich dadurch natürlich auf keinen Fall mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.