Sprinkle Fault Line Cake

Sprinkle Fault Line Cake – Der Tortentrend 2019

Um ehrlich zu sein habe ich ja schon immer so einen kleinen Hang dazu Trends zu verpassen. Sowohl Einhorntorten als auch Geode-Cakes sucht man hier vergebens. Einhörner kann ich auch wirklich absolut gar nicht mehr sehen um ehrlich zu sein. Zumindest nicht als Kuchen oder Torte. Würde hier mal eins um die Ecke galoppieren (oder schweben?!), dann sage ich natürlich nicht nein 😉

Trendtorte 2019: Sprinkle Fault Line Cake

Aber den aktuellen Trend, der mal wieder aus Übersee zu uns rübergeschwappt ist, musste ich einfach mitmachen. Das Zauberwort lautet SPRINKLE FAULT LINE CAKE. Ist euch im www bestimmt schon das ein oder andere mal begegnet oder? Diese glatt eingestrichenen Torten mit einem Spalt in der Mitte in dem viele bunte Zuckerstreusel zum Vorschein kommen. So bekommt die Torte einen super coolen 3D-Effekt. Im Deutschen bedeutet „Fault Line“ soviel wie „Störungslinie“. Obwohl ich sie ja als absolut gar nicht störend finde. Ein richtig toller Tortentrend, der uns hier mal wieder erreicht hat.

Sprinkle Fault Line Cake

Passend zur Jahreszeit gibt es hier auf dem Naschglück-Blog einen Fault Line Cake im sommerlichen Design. Nämlich als Wassermelone verkleidet. Auch wenn diese Art von Torten ziemlich aufwendig aussieht, kann ich dich was das angeht beruhigen. Tatsächlich ist es um einiges einfacher als es aussieht.

Das Schlimmste ist defintiv, dass du nach dem Dekorieren der Torte nicht nur die Küche putzen musst, sondern eben auch durchsaugen musst. Du kannst dich so gut darauf vorbereiten wie du möchtest. Die Sprinkles verteilen sich sicherlich auch bei Dir wie durch Zauberhand einfach Ü-B-E-R-A-L-L! Aber es lohnt sich, ganz ganz sicher 🙂

Sprinkles-Sensation auf dem Fault Line Cake (und in Deiner Küche)…

In meinem Rezept für den Fault Line Cake hab ich ein paar Step-by-Step-Bilder der Fertigstellung für dich. So lassen sich die einzelnen Schritte sicherlich etwas besser nachvollziehen. Versuch es auf jeden Fall mal aus! Du kannst absolut kreativ sein und dein Törtchen ganz individuell gestalten was die Farben und auch die Sprinkles angeht. Totales kreatives Austoben ist hier angesagt! Aber halte unbedingt die Kühlzeiten ein, das ist das A & O für dein hübsches Fault Line Törtchen.

Trau dich also unbedingt an den neuen Tortentrend, den Sprinkle Fault Line Cake, heran und probier das hübsche Törtchen mal aus!

Hab wie immer ganz viel Spaß beim Backen und das allerschönste Wochenende!

Deine

Die Zutatenmengen im Rezept sind für einen Fault Line Cake mit einem Durchmesser von 18 cm angegeben. Wenn du die Torte in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

5 von 1 Bewertung
Sprinkle Fault Line Cake
Der neue Tortentrend: Sprinkle Fault Line Cake
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
1 Std. 20 Min.
 

Hier findest du ein Rezept mit Step-by-Step-Anleitung für einen Sprinkle Fault Line Cake.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: American
Keyword: Fault Line, Melone, Sprinkles, Streusel, Swiss Meringue, Tropical
Portionen: 1 Torte, Ø 18 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Teig
  • 6 Eier
  • 300 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 300 ml Milch
  • 500 gr Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
Himbeerfüllung
  • 500 gr Mascarpone
  • 250 gr Quark
  • 80 gr Puderzucker
  • 500 gr Himbeeren
Swiss Meringue Buttercreme
  • 6 Eiweiß
  • 300 gr Zucker
  • 500 gr Butter, zimmerwarm
Deko
  • Lieblingsstreusel
  • schwarzer Fondant
  • Lebensmittelfarbpulver, gold
  • Lebensmittelfarbgel, grün
  • Lebensmittelfarbgel, pink
Anleitungen
Teig
  1. Eier, Zucker und Salz auf höchster Stufe ca. 5 Minuten cremig verrühren.

  2. Öl und Milch bei niedriger Stufe kurz in den Teig einrühren.

  3. Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls bei niedriger Stufe kurz in den Teig einrühren.

  4. Zwei Backringe mit einem Durchmesser von 18 cm in Backpapier einschlagen und den Teig gleichmäßig auf beide Backringe verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, für ca. 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  5. Anschließend die Böden aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Füllung
  1. Mascarpone, Quark und Puderzucker kurz klümpchenfrei verrühren. Himbeeren vorsichtig unterheben.

Swiss-Meringue-Buttercreme
  1. Eiweiß zusammen mit dem Zucker, unter ständigem Rühren (ansonsten gibts Rührei), über einem Wasserbad erhitzen. Die Masse muss 60 Grad erreichen, damit Keime abgetötet werden. Um das zu überprüfen nimmst du entweder ein Thermometer oder du kontrollierst mit den Fingern: Dafür die Masse zwischen zwei Fingern reiben und wenn du keine Zuckerkristalle mehr spürst sind die 60 Grad erreicht hast und du kannst die Masse vom Wasserbad nehmen.

  2. Eiweiß-Zucker-Masse anschließend für ca. 10 Minuten auf höchster Stufe kaltschlagen. Wenn die Masse wieder Zimmertemperatur angenommen hat, die weiche Butter in Stücken nacheinander unterschlagen. Eventuell gerinnt die Creme zuerst, also einfach weiterschlagen, sie wird dann schön cremig.

Torte füllen
  1. Die beiden Böden aus dem Backring lösen und jeweils in die Hälfte waagerecht teilen. Den untersten Boden auf eine Torteplatte setzen und einen Tortenring drumherum spannen.

  2. Einen Teil der Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und damit auf den Boden einen Rand rundherum spritzen, damit von der Füllung nichts nach außen gelangt. 1/3 der Füllung in der Mitte verteilen und den 2. Boden aufsetzen. So bis zum 4. Tortenboden weiter verfahren.

  3. Den Tortenring abnehmen und mit der Buttercreme dünn einstreichen, damit alle Krümel gebunden werden. Die Torte anschließend für ca. 1-2 Stunden kühlstellen, damit sie schön stabil wird.

Fertigstellung
  1. Danach in der Mitte der Torte rundum etwas Buttercreme auftragen und eure Streusel darauf anbringen. Dafür zieht ihr euch am besten einen Plastikhandschuh an und drückt die Streusel mit eurer Handinnenfläche an den Buttercremestreifen. Die Torte anschließend nochmals 1-2 Stunden kühlen.

  2. Die restliche Creme halbieren und jeweils mit grüner und pinker Lebensmittelfarbe einfärben, bis euch der Farbton gefällt. Beide Portionen in jeweils einen Spritzbeutel füllen und die vordere Spitze abschneiden. Die grüne Buttercreme bringt ihr rundum in einer dicken Schicht auf dem unteren Drittel der Torte auf und die rosa Buttercreme auf dem oberen Drittel und der Tortenoberfläche.

  3. Nun streicht ihr die Torte mithilfe einer Teigkarte glatt. Macht eure Teigkarte zwischendurch immer mal wieder sauber. Anschließend darf euer Törtchen nochmals 1-2 Stunden gekühlt werden.

  4. In der Zwischenzeit könnt ihr die Melonenkerne herstellen. Dafür rollt ihr etwas schwarzen Fondant auf Bäckerstärke aus und sticht mithilfe eines Tränen-Ausstechers die Kerne aus. Ihr könnt die Kernform natürlich auch mit einem Messer ausschneiden.

  5. Goldpuder mit ein paar Tropfen Alkohol vermischen und den Rand ober- und unterhalb der Streusel damit anmalen.

  6. Die Fondant-Kerne auf die Torte setzen und schon ist euer Sprinkle Fault Line Cake fertig!

Produkte, die ich für den Sprinkle Fault Line Cake verwendet habe (Werbung)*:


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung, die Produkte kosten dich dadurch natürlich auf keinen Fall mehr.


2 Kommentare zu „Sprinkle Fault Line Cake – Der Tortentrend 2019“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top