Apfel-Schmand Tartelettes

Diese kleinen süßen Küchlein nennt man Tartelettes. Das Wort kommt aus dem Französischen und ist sozusagen die „Verkleinerungsform“ einer Tarte. Tartelettes bestehen aus einem Mürbeteigboden und werden meist mit Pudding und/oder Früchten gefüllt.

Ich hab mich bei meinen Tartelettes für eine etwas winterliche Variante entschieden und sie mit einer Apfel-Schmand Masse mit Zimt und Orangenschalenabrieb gefüllt. Insgesamt habe ich 12 Tartelettes gebacken. Du kannst mit der angegebenen Menge im Rezept aber auch eine große Tarte backen mit einem Durchmesser von 26 cm.

Rezept Apfel-Schmand Tartelettes

Zutaten für 12 Tartelettes mit einem Durchmesser von jeweils 10 cm

Zutaten Tarteteig:

  • 250 gr. Mehl
  • 60 gr. Puderzucker
  • 125 gr. Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

    Zutaten Apfelfüllung:

  • 2 Äpfel
  • 300 gr. Schmand
  • 2 EL Orangensaft
  • Schale einer Bio Orange
  • 30 gr. Puderzucker
  • 1 EL Stärke
  • 1 TL Zimt

Zubereitung Apfel-Schmand-Füllung:

  1. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Schmand, Orangensaft, abgeriebene Orangenschale, Puderzucker, Stärke und Zimt zu einer homogenen Masse verrühren und die Apfelwürfel dazugeben.

Zubereitung Tarteteig:

  1. Mehl, Puderzucker, Ei, Butter und Salz mit den Händen verkneten und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Teig auf etwas Mehl ca. 3mm dünn ausrollen und 12 Kreise mit je einem Durchmesser von 12 cm ausstechen.
  3. Die Tartelettesförmchen (Ø 10 cm) mit etwas Backtrennspray besprühen, die Teigkreise hineinlegen und fest drücken.
  4. Den Teig nun am Boden mit einer Gabel einstechen und im Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze 10 Minuten backen.
  5. Die Förmchen aus dem Ofen nehmen und den Teig z.B. mit dem Boden von einem kleinen Glas nach unten drücken.
  6. Anschließend von der Apfelfüllung in jedes Tartelettesförmchen ca. 3 EL hineingeben und weitere 20-30 Minuten im Backofen backen.. Du kannst die Tartelettes sobald sie goldbraun sind aus dem Backofen nehmen.
  7. Die Tartelettes können nach dem Abkühlen mit etwas abgeriebener Orangenschale bestreut werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.