Haselnusstorte

Haselnusstorte mit Birnenkompott und Nougatsahne

Die Tage werden kürzer, das Wetter kühler und wenn die Sonne doch mal da ist, scheint sie nicht mehr ganz so stark wie noch vor ein paar Wochen. Ich würde mal sagen, der Herbst ist voll und ganz da und so fängt endlich wieder die bunteste und farbigste Jahreszeit an. Und, bye the way, damit auch meine liebste Zeit im Jahr.

Kuschelige Wolldecke, Chai-Latte, Lieblingsbuch: Mein perfect sunday!

Endlich ist es also wieder an der Zeit die kuschelige Wolldecke, für die es im Sommer viel zu warm war, aus dem Schrank hervorzukramen. Statt nem normalen Kaffee darf es dann auch mal eine zimtig-würzige Chai-Latte sein und mit dieser, der Wolldecke und einem Buch bewaffnet, wird es sich dann auf dem Sofa gemütlich gemacht. Der perfekte cozy Sunday wenn ihr mich fragt.

Haselnusstorte

Aber da es zur Herbstzeit Draußen mindestens genau so schön ist, sind die verregneten Waldspaziergänge genau so ein Muss wie die kuscheligen Sonntage auf der Couch. Ich mein, jetzt mal ehrlich, wir laufen doch genau so gerne durch buntes Herbstlaub wie unsere Kiddies oder? Kastanien und Eicheln sammeln, Blätter in den schönsten Farben und flinke Eichhörnchen entdecken, die noch schnell am nächsten Baum hochlaufen. Für mich gibt es keine schönere Jahreszeit für Waldspaziergänge als den Herbst!

Die perfekte Torte für den Herbst: Haselnusstorte mit Birnenkompott

Aber um jetzt mal dahin zurückzukommen, weshalb wir hier sind: Der Herbst läutet natürlich nicht nur die Apfelsaison ein, sondern es ist auch wieder an der Zeit mit Birnen zu backen. Und die passen ja wohl perfekt mit Nüssen zusammen. Da hab ich doch tatsächlich mal wieder eine neue Lieblingskombi entdeckt: Haselnuss und Birne matcht nämlich perfekt!

Meine Torte besteht aus saftigen Rührteigböden mit gemahlenen Haselnüssen, einem fruchtigen Birnenkompott und einer cremigen Nougatsahne. Und zuguterletzt hätten wir da noch, kaum zu übersehen, ein paar putzige Eichhörnchen, die sich auf dem herbstlichen Nusstörtchen zusammengefunden haben. Cuteness overload oder?

Haselnusstorte

Wenn ihr zu den Nussfans gehört, hab ich hier noch ein paar meiner favourites vom Naschglück-Blog:

Meine Top-3 Nuss-Rezepte

Und jetzt wünsche ich euch wie immer ganz viel Spaß beim Backen, habt den allerschönsten Tag und bis bald ihr Lieben!

Eure

Meli
Haselnusstorte

Die im Rezept angegebenen Zutatenmengen beziehen sich auf eine Haselnusstorte mit einem Durchmesser von 24 cm. Wenn du die Torte in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutaten umrechnen.

Haselnusstorte mit Birnenkompott
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Hier findest du ein Rezept für eine Haselnusstorte mit saftigen Nussböden, einer Nougatfüllung und Birnenkompott.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Birnen, Haselnuss, Nuss, Nuss-Nougat
Portionen: 1 Torte Ø24 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Eichhörnchenkekse (ca. 25 Stück)
  • 200 gr Mehl
  • 100 gr Butter
  • 50 gr Puderzucker
  • 1 Ei
  • 50 gr Zartbitterschokolade
  • 50 gr Haselnüsse, gehobelt
Haselnussteig
  • 5 Eier
  • 250 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 250 ml Milch
  • 400 gr Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 gr Haselnüsse, gemahlen
Nougatsahne
  • 600 ml Sahne
  • 300 gr Nougat
  • 400 gr Mascarpone
  • 6 TL San Apart
Birnenkompott
  • 4 Birnen
  • 400 ml Birnensaft
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 50 gr Zucker
Deko
  • 3 EL gemahlene Haselnüsse
  • 50 gr Haselnüsse, ganz
  • 50 gr gehobelte Haselnüsse
Anleitungen
Eichhörnchenkekse
  1. Mehl, Butter, Puderzucker und Ei zügig zu einem glatten Teig verkneten.

  2. Anschließend in eine Schüssel geben, abdecken und 1 Stunde kühlen.

  3. Danach auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Eichhörnchen ausstechen.

  4. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, für ca. 8-10 Minuten backen und vollständig abkühlen lassen.

  5. Schokolade schmelzen, den hinteren Teil der Eichhörnchen damit bestreichen und sofort mit den Haselnüssen bestreuen.

Haselnussteig
  1. Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel in ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.

  2. Öl und Milch bei niedriger Stufe einrühren.

  3. Mehl und Backpulver sieben und ebenfalls zusammen mit den gemahlenen Haselnüssen bei niedriger Stufe kurz einrühren.

  4. Einen Backring auf 24 cm einstellen, mit Backpapier einschlagen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze für ca. 45-50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  5. Den Boden aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Nougatsahne
  1. Nougat klein schneiden.

  2. Sahne in einen Topf geben, aufkochen und vom Herd nehmen.

  3. Nougat dazugeben und so lange rühren, bis sich beides miteinander verbunden hat.

  4. Vollständig abkühlen lassen. Am besten über Nacht im Kühlschrank.

  5. Danach die Mascarpone kurz verrühren. Nougatsahne und San Apart hinzugeben und auf höchster Stufe steif schlagen.

Birnenkompott
  1. Birnen schälen, entkernen und klein schneiden.

  2. Puddingpulver und Zucker vermischen und mit 5 EL Birnensaft klümpchenfrei verrühren.

  3. Den restlichen Birnensaft zusammen mit den kleingeschnittenen Birnen in einen Topf geben, erhitzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

  4. Anschließend das angerührte Puddingpulver einrühren, nochmals aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Birnenkompott abkühlen lassen.

Fertigstellung
  1. Boden in drei Teile schneiden und den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring drum herum spannen. Von der Nougatsahne ca. 5-6 EL zur Seite stellen. DIese wird für die Deko benötigt.

  2. Birnenkompott auf den Tortenboden geben und darauf 1/3 der restlichen Nougatsahne glatt streichen.

  3. Zweiten Boden aufsetzen und darauf ebenfalls 1/3 der Nougatsahne geben und glatt streichen.

  4. Mit dem 3. Boden abschließen und die Torte für 2-3 Stunden kühlen.

  5. Anschließend den Tortenring abnehmen und die Haselnusstorte mit der restlichen Nougatsahne an der Oberfläche sowie an den Seiten einstreichen.

  6. Die Tortenoberfläche mit den gemahlenen Haselnüssen bestreuen.

  7. Die beiseite gestellte Nougatsahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und ringsrum auf die Torte Tuffs setzen. Auf diese ganze Haselnüsse setzen.

  8. Zum Schluss den Rand mit gehobelten Haselnüssen und den Eichhörnchenkeksen dekorieren.

Produkte, die ich für die Haselnusstorte verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen, erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Die Produkte haben für dich dadurch natürlich den gleichen Preis.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top