Schoko-Bananen-Torte

Schoko-Bananen-Torte mit Oreo-Donuts

Von meinen Lieblingskombis beim Backen habe ich euch hier ja schon öfters erzählt. Da hätten wir ja beispielsweise Himbeeren & Kokos, Hefeteig & frisches Obst und natürlich auch die Kombi aus Schoko & Banane. Und genau die hab ich heute in Form einer leckeren Torte mit Schokolade und Bananen für euch.

Schoko-Bananen-Torte mit kleiner Überraschung inside

Um ehrlich zu sein war für heute ja ein ganz anderer Kuchen geplant. Aber, dank der besten Insta-Community ever, habe ich letzte Woche die 10.000er Marke geknackt und da musste natürlich ein ordentliches Törtchen her. Und ich denke, dass ist mir mit meiner schokoladigen Bananen-Torte recht gut gelungen. Auch wenn es ein etwas stressiger Samstag war:

  • Morgens Böden & Donuts backen
  • Einkaufen für die Füllung
  • Mittags Torte und Donuts fertig machen
  • Nochmal einkaufen, weil: Zuwenige Kekse gekauft
  • Nach der Kühlzeit alles shooten
  • Bilder bearbeiten
  • Rezepte abtippen

Zwei bis drei mal Küche aufräumen darf man hier natürlich nicht außer Acht lassen. Da sammelt sich nämlich so einiges an, was natürlich gleich durch den Waschgang möchte. Und wenn ich so ne kleine Torten-Vision wie bei dieser hier habe, dann muss das auch einfach umgesetzt werden.

Was man bei meiner Bananentorte vielleicht nicht gerade erwarten würde: Im Inneren verstecken sich gleich zwei süße Überraschungen. Zum Einen lassen sich auch hier ein paar Oreo Kekse finden. Zum anderen sind die Böden der Torte hell und dunkel marmoriert, was natürlich einen besonders schönen (und leckeren!!) Anschnitt zaubert.

Falls ihr also auch, so wie ich, auf die Schoko-Bananen-Kombi steht, dann schaut mal hier bei meinen allerliebsten Bananen-Rezepten auf dem Naschglück-Blog vorbei.

Meine 3 liebsten Bananen-Rezepte

  • Schoko-Bananen
    Schoko-Bananen selbst zu machen ist nämlich super easy! Und besser als vom Bäcker schmecken sie noch dazu. Was höchstwahrscheinlich daran liegt, dass dies ein Rezepte meiner Mama ist
  • Bananenbrot
    Für mich einfach DIE perfekte Lösung für überreife Bananen: Ganz einfach ein schnelles Bananenbrot daraus backen, dafür sind sie nämlich absolut super geeignet.
  • Mini Banana-Bread mit Walnüssen
    Klein, handlich und sowas von schnell zusammengerührt. Die kleinen Leckerbissen lassen sich perfekt als kleiner Snack zwischendurch überall hin mitnehmen und der Bananengeschmack ist mit den Walnüssen einfach noch besser.
Oreo-Donuts

Gibt es bei euch denn auch Lieblingsrezepte mit Bananen? Verratet es mir doch gerne in den Kommentaren, ich bin gespannt!

Habt wie immer ganz viel Spaß beim Backen ihr Lieben, bis bald!

Eure

Meli

P.S. Die super leckeren, saftigen Oreo-Donuts schmecken übrigens auch ohne die Schoko-Bananen-Torte super lecker 😉

Die im Rezept angegebenen Zutaten sind für eine Schoko-Bananen-Torte mit einem Durchmesser von 20 cm. Wenn du die Torte in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

5 von 1 Bewertung
Schoko-Bananen-Torte
Schoko-Bananen-Torte mit Oreo-Donuts
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 20 Min.
 

Hier findest du ein Rezept für eine Schoko-Bananen-Torte mit Oreo-Donuts und einem saftigen marmorierten Teig.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Bananen, Donuts, Drip Cake, Naked Cake, Oreo, Rührteig, Schokoalde
Portionen: 1 Torte,Ø 20cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Marmorteig
  • 6 Eier
  • 300 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 300 ml Milch
  • 500 gr Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 gr Kakao
  • 50 ml Milch
Füllung
  • 500 gr Quark, 20% K
  • 250 gr Mascarpone
  • 7 TL San Apart
  • 100 gr Puderzucker
  • 2-3 Bananen
  • 100 gr Oreo
Deko
  • 100 gr Candy Melts, schwarz
  • 50 gr Bananenchips
Oreo-Donuts (12 Stück)
  • 250 gr Oreo
  • 80 gr Butter
  • 80 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 gr Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 ml Milch
Anleitungen
Oreo-Donuts
  1. 50 gr. Oreo Kekse grob zerkleinern und zur Seite stellen. Diese werden für die Deko benötigt.

  2. Die restlichen 200 gr. der Kekse auseinanderdrehen. Die Creme mit einem Messer von den Keksen streichen und in eine kleine Schüssel geben. Die Kekshälften in einem Multizerkleinerer fein zerkleinern.

  3. Butter, Zucker und Salz ca. 5 Minuten auf höchster Stufe cremig verrühren.

  4. Ei dazugeben und eine Minuten einrühren.

  5. Mehl und Backpulver vermischen, abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und kurz einrühren.

  6. Die zerbröselten Kekse unterrühren und den Teig in einen Spritzbeutel geben. Vordere Spitze abschneiden und den Teig in das gefettete Donut-Backblech geben. Die Mulden sollten 2/3 voll sein.

  7. Die Donuts im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, ca. 12-14 Minuten backen. Anschließend auf ein Abkühlgitter stürzen und komplett abkühlen lassen.

  8. Danach die Füllung der Kekse zusammen mit 2-3 EL Milch über einem heißen, aber nicht mehr kochenden, Wasserbad erhitzen bis sich die Zutaten miteinander verbunden. Danach vom Wasserbad nehmen und den Puderzucker klümpchenfrei einrühren.

  9. Die Glasur in einen Spritzbeutel geben und auf den Donuts anbringen. Danach die Donuts mit den zerbröselten Oreo Keksen bestreuen.

Schokoteig
  1. Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.
  2. Öl und Milch bei niedriger Stufe kurz einrühren.
  3. Mehl und Backpulver sieben und ebenfalls bei niedriger Stufe kurz in den Teig einrühren.

  4. Zwei Backringe auf 20 cm einstellen und mit Backpapier einschlagen. Die Hälfte vom Teig auf die Backringe gleichmäßig verteilen.

  5. In den restlichen Teig Kakao und Milch einrühren und auch diesen Teil gleichmäßig auf beide Backringe aufteilen. Den Teig mit einem Schaschlikspieß marmorieren und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, ca. 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  6. Die Böden aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Füllung
  1. 100 gr. Oreo-Kekse in einem Multizerkleinerer grob zerkleinern.

  2. Quark, Mascarpone, San Apart und Puderzucker kurz klümpchenfrei verrühren.

  3. Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

Fertigstellung
  1. Die Böden so teilen, dass es 3 gleich hohe Böden ergibt. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen, Tortenring außen herum stellen und die Hälfte der Füllung darauf teilen. Darauf jeweils die Hälfte der Bananen geben und darauf die Hälfte der zerkleinerten Oreo-Kekse.

  2. Den 2. Tortenboden aufsetzen und genau so verfahren. Danach den 3. Boden aufsetzen und die Schoko-Bananen-Torte für ca. 2-3 in den Kühlschrank stellen.

  3. Nach der Kühlzeit den Tortenring lösen. Candy Melts über einem heißen, nicht mehr kochenden, Wasserbad schmelzen. Die Schokolade auf die Oberfläche der Torte geben, mit einer Winkelpalette glatt streichen und an den Seiten herunterlaufen lassen.

  4. Die Torte mit Oreo-Donuts und Bananen-Chips dekorieren.

Produkte, die ich für die Schoko-Bananen-Torte verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich auf keinen Fall mehr.


2 Kommentare zu „Schoko-Bananen-Torte mit Oreo-Donuts“

  1. 5 stars
    Melli! Zunächst auch hier HAPPY 10 K!!
    Das ist einfach nur Mega und soooo toll! Ich drücke dich feste! Deine Torte ist selbstverständlich wieder so genial! Die Kombi hört sich so cool an! Und die Donuts… sooo toll!

    Lg Nicole

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top