Bananenbrot

Bananenbrot

Ihr kennt das doch bestimmt auch oder? Oft kauft man Lebensmittel ein weil man etwas bestimmtes daraus zubereiten möchte und dann kommt doch öfter mal etwas dazwischen und die Lebensmittel sind schneller als man schauen kann schon fast wieder hinüber. So gehts mir nämlich ziemlich oft mit Bananen. Bananen mag ich einfach nur, wenn sie noch wirklich fest sind und nicht viele braune Stellen haben. Und da ich es vermeide Lebensmittel weg zu werfen, muss in solchen Fällen immer ein Plan B her.

Bananenbrot als allerleckerste Notlösung

Meistens hab ich sie dann in Scheiben geschnitten, eingefroren und dann zu Nice Cream verarbeitet oder auch öfters mal einen Bananenshake daraus gemacht. Da sich eine liebe Followerin auf Instagram aber ein Rezept für ein Bananenbrot gewünscht hat, wurde diesemal mit den überreifen Bananen gebacken.

Bananenbrot

Eigentlich ist es ja eher ein Kuchen. Ein ziemlich saftiger Kuchen um genau zu sein und alle Zutaten die man für das Bananenbrot Rezept benötigt, hat man eigentlich immer Zuhause. Auch wenn man nicht so viel backt wie ich 😉 Abwandeln kann man es natürlich auch, es ist also sehr vielseitig. Nüsse machen sich super gut darin oder auch frische Kirschen und Apfelstückchen.

Das Bananenbrot ist ein echter Allrounder

Vegan kann das Bananenbrot auch zubereitet werden. Dafür nimmt man anstatt der Eier einfach auch Bananen , die Butter kann man durch Kokosöl austauschen und die Milch beispielsweise durch Kokosmilch oder auch Mandelmilch. Also wie ihr seht, aus einem Bananenbrot kann man so einiges mehr machen.

Bananenbrot

Deswegen würde ich sagen, jetzt ist ja auch wieder ein wenig kühler, wenn ihr ein paar überreife Bananen Zuhause liegen habt, probiert das Rezept unbedingt mal aus. Vielleicht am Wochenende? Mit einem saftigen Bananenbrot zum Frühstück startet der Tag nämlich schon besonders gut 🙂

Habt einen schönen Tag ihr Lieben und viel Spaß beim Backen,

eure Meli ♥

Bananenbrot

Rezept Bananenbrot

Zutaten für eine Kastenform mit 20 cm Länge

Zutaten:

  • 4 Bananen
  • 85 gr. weiche Butter
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 100 gr. brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 220 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 20 gr. Kakao
  • 2 EL Milch

Zubereitung:

  1. Drei Bananen schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Weiche Butter, Milch und Eier dazugeben und alles miteinander verrühren.
  3. In einer zweiten Schüssel braunen Zucker, Salz, Mehl, Backpulver vermischen und die trockenen Zutaten zu den feuchten Zutaten geben und alles zügig miteinander verrühren.
  4. Die Hälfte des Teigs in eine Schüssel geben und Kakao sowie 2 EL Milch einrühren.
  5. Die Kastenform mit etwas Backtrennspray einsprühen und den hellen sowie den dunklen Teig abwechselnd klecksweise in die Form füllen.
  6. Den Teig glatt streichen und die 4. Banane schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen.
  7. Das Bananenbrot im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
  8. Nach der Backzeit das Bananenbrot aus dem Ofen nehmen, nach 10 Minuten auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.