Schokobananen

Schokobananen einfach selber machen

Heute hab ich wieder mal ein leckeres Rezept von Mutti für euch: Schokobananen. Ich kann mich zwar kaum noch erinnern wann meine Mama sie das letzte Mal gemacht hat. Aber ich weiß noch ganz genau wie sie schmecken. Genauso lecker wie auch heute noch. Mit dem kleinen feinen Unterschied, dass ich sie dieses Mal gebacken hab. Schokobananen kann man nämlich ganz einfach selber machen. Und selbstgemacht schmeckt sowieso immer am besten.

Selbstgemachte Schokobananen schmecken einfach am besten

Klar, wir haben auch schon das ein oder andere Mal Schokobananen in der Bäckerei gekauft. Aber ich mag diesen Makronenboden einfach nicht. Der klebt mir nämlich noch eine Stunde nach dem Essen irgendwo in den Zähnen rum. Ergibt also gleich einen weiteren Vorteil, das leckere Gebäck selbst herzustellen. Ich verwende als Boden nämlich einen ganz einfachen Mürbteig. Passt perfekt!

Schokobananen

Beim Einkaufen der Bananen solltet ihr nur darauf achten, dass diese relativ fest sind und nicht schon zu reif. Danach könnt ihr euch auch schon an die Vorlage der Böden machen. Hier könnt ihr euch eine Vorlage für den Boden der Schokobananen kostenfrei herunterladen und ausdrucken. Je nachdem wie die Größe eurer Bananen ist, müsst ihr die Form der Vorlage dann evtl. noch etwas in der Breite/Länge anpassen. Die Vorlage dann einfach ausschneiden, auf den ausgerollten Mürbteig legen und mit einem Messer drum herum schneiden. Schon habt ihr die perfekten Böden für die Schokobananen.

Schokobananen wie vom Bäcker? Schokobananen besser als vom Bäcker

Bei der Wahl der Marmelade und der Schokolade habt ihr natürlich freie Auswahl. Mir persönlich schmecken die Schokobananas mit Johannisbeerkonfitüre und dunkler Zartbitterschokolade am besten. Aber hier könnt ihr eurer Kreativität (und auch dem Geschmack) freien Lauf lassen. Ob Aprikosenkonfitüre mit weißer Schokolade oder Brombeer mit Vollmilch. Das könnt ihr ganz nach eurem Gusto entscheiden. Bei der Wahl der Konfitüre müsste ihr nur darauf achten, dass sie keine Stückchen hat. Ansonsten wird es etwas schwierig mit dem gleichmäßigen Verteilen auf der Creme.

Die Schokobananen solltet ihr also unbedingt auch mal selbst machen, wenn ihr

  • in der Bäckerei jedes Mal beim Anblick reinbeißen könntet.
  • auch der Meinung seid: „Selbstgemacht schmeckt immer am besten“!
  • diese schon immer mal mit goldenem Glitzer-Puderzucker oder hübschen Zuckerstreuseln essen wolltet.

Mögt ihr die schokoladigen Bananen denn auch so gerne? Und habt ihr sie bisher immer fertig gekauft oder auch schon mal selbst welche versucht? Schreibt es mir gerne in die Kommentare, ich bin gespannt!

Habt wie immer ganz viel Spaß beim Backen und den allerschönsten Tag ihr Lieben!

Eure

Schokobananen
Schokobananen Rezept
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Hier findest du ein einfaches Rezept um Schokobananen selbst zu machen: Mürbteigboden, Creme, Marmelade, Banane, Schokolade und besser als vom Bäcker

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Bananen, Marmelade, Mürbteig, Schokobananen, Schokolade
Portionen: 8 Stück
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Mürbteigboden
  • 125 gr Butter kalt
  • 60 gr Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 300 gr Mehl
Belag
  • 100 gr Butter weich
  • 80 gr Puderzucker
  • 100 gr Marmelade ohne Stückchen
  • 4 Bananen
  • 250 gr Zartbitterkuvertüre
  • 1 EL Kokosöl
Anleitungen
Mürbteigböden
  1. Butter, Puderzucker, Salz, Ei und Mehl in eine Schüssel geben und mit den Händen zügig verkneten bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben.

  2. Teig abdecken und im Kühlschrank für ca. 1 Stunde kühlen.

  3. Anschließend den Mürbteig kurz durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn ausrollen und mit einer bananenförmigen Schablone die Mürbteigböden „ausschneiden“.

  4. Die Mürbteigböden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, für ca. 10-12 Minuten backen. Anschließend komplett abkühlen lassen.

Fertigstellung
  1. Zimmerwarme Butter und Puderzucker 5 Minuten auf höchster Stufe cremig verrühren und die Creme auf den Mürbteigböden verstreichen. Dabei einen Rand lassen und die Böden für 30 Minuten kaltstellen.

  2. Marmelade auf der Creme verstreichen.

  3. Bananen schälen, in der Hälfte durschneiden und jeweils eine Bananenhälfte auf die Marmelade legen und auf ein Abkühlgitter legen.

  4. Schokolade grob zerhacken. 2/3 in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen. Schüssel vom Wasserbad nehmen und die restliche Schokolade sowie das Kokosöl dazugeben. Immer mal wieder rühren, bis alle Zutaten geschmolzen sind.

  5. Die Schokolade auf den Bananen verteilen.

Rezept-Anmerkungen

Optional kannst du die Schokobananen nach dem Schokoüberzug z.B. mit gehackten Nüssen und Streuseln verzieren. Ich hab sie mit etwas goldenem Puderzucker bestäubt.

Produkte, die ich für das Schokobananen-Rezept verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Die Produkte kosten dich dadurch natürlich auf keinen Fall mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.