Mädchen-Geburtstagstorte

Mädchen-Geburtstagstorte mit Himbeeren

(Beitrag enthält Werbung für Backmichglücklich*) Ich würde mal sagen heute werden rosa Mädchen-Träume wahr! Was kann es auch Schöneres geben als dieses rosa Träumchen in Form einer Mädchen-Geburtstagstorte? Für mein kleines Mäuschen, die letzte Woche ihren 3. Geburtstag hatte, war es auf jeden Fall das perfekte Törtchen zum Geburtstag. Rosa, Himbeeren und Lollies. Liebt sie alles abgöttisch.

Die perfekte Geburtstagstorte für kleine (und große) Mädels

Von wem sie das wohl hat? Ich hab ja so gar keine Ahnung um ehrlich zu sagen… Naja, sie ist eben ein absolutes Mädchen. Sie liebt es Kleider anzuziehen, ihre rosa glitzernde Wassermelonentasche Draußen herumzutragen und sie war schon immer eine absolute Puppenmama durch und durch.

Da musste ihre Torte zum 3. Geburtstag natürlich rosa sein. Im Inneren verstecken sich saftige Rührteigböden, welche ihr auch schon ein oder sogar 2 Tage vorher backen könnt. Die Füllung besteht aus Himbeeren, Quark und Mascarpone. Super fruchtig und frisch, genau das Richtige also an einem warmen Sommertag.

Während ich schon einen Tag vorher die Baiser-Drops und die Mini-Muffins gebacken habe, kamen die zuckersüßen rosa Lollies in einem hübsch verpackten Paket mit der Post. Und zwar von Elena von Backmichglücklich. Genau dort hab ich die hübschen Lollies nämlich für Luisas Geburtstag bestellt. Und das nicht nur für ihre Mädchen-Geburtstagstorte, sondern auch als kleines Geschenk für ihre Gäste.

Nicht nur die perfekte Tortendeko: Lollies in sämtlichen Farben und Styles

Die Lollies kommen nämlich hübsch verpackt mit Schleifchen zu Dir nach Hause und warten nur so auf ihren Einsatz. Denn die bezaubernden Lollipops sind absolute Allrounder.

  • ob als Deko für Kuchen, Torten oder Muffins
  • ob als kreative Gastgeschenke für die Hochzeit, den Kindergeburtstag oder eine Firmenfeier.
  • oder einfach so zum Naschen zwischendurch

Und ganz ehrlich. Wer bringt kleine Kinderäuglein mit ganz inidividuellen Lollies denn bitte nicht gerne zum Strahlen? Das Allerschönste überhaupt. Deswegen stand für mich schnell fest, dass Luisas HimbeerGeburtstagstorte mit rosa funkelnden Lollies dekoriert wird. Da wurde der Rest der Torte nach dem die Kerzen ausgepustet waren auch ziemlich schnell zur Nebensache.

Mädchen-Geburtstagstorte

In Elenas zuckersüßem Backmichglücklich-Onlineshop findet ihr allerdings nicht nur handgemachte Lollipops. Hier werdet ihr nämlich auch fündig, wenn ihr auf der Suche nach Partydeko, Backzubehör oder Tortendekorationen seid.

Alles was das rosa (Bäcker-) Herz begehrt

Und als ob das noch nicht alles sei: Backmichglücklich gibt es nicht nur online sondern auch im real-life. Nämlich in Form von Back-Workshops im bezauberndsten Atelier überhaupt. Wenn ihr also aus der Nähe von Stuttgart seid und Lust auf einen tollen Workshop habt, bei dem ihr beispielsweise in den Zauber der Macarons eingeweiht werdet oder ihr hübsche Drip-Cakes backen könnt, dann schaut unbedingt vorbei!

Für mich geht es jetzt ab zum Kühlschrank, dort steht nämlich noch das ein oder andere Stückchen von der Himbeer-Geburtstagstorte für mein süßes Mädchen 😉

Habt wie immer den allerschönsten Tag ihr Zuckerschnuten und ganz viel Spaß beim Backen!

Eure

Meli

Die Zutaten im Rezept für die Mädchen-Geburtstagstorte sind für eine Größe von Ø 20 cm angegeben. Wenn du die Torte in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

Mädchen-Geburtstagstorte mit Himbeeren
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 30 Min.
 

Hier findest du ein Rezept für eine Mädchen Geburtstagstorte, gefüllt mit Himbeeren.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Buttercreme, Drip Cake, Geburtstag, Himbeeren, Mädchentorte, Sweets
Portionen: 1 Torte, Ø20cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Teig
  • 6 Eier
  • 300 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 300 ml Milch
  • 500 gr Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
Himbeerfüllung
  • 500 gr Mascarpone
  • 250 gr Quark
  • 80 gr Puderzucker
  • 500 gr Himbeeren
Swiss Meringue Buttercreme
  • 6 Eiweiß
  • 300 gr Zucker
  • 500 gr Butter zimmerwarm
Deko
  • 200 gr Candy Melts rosa
  • Lollies
  • Baiser-Drops
  • Mini Muffins
  • Streusel
  • Süßigkeiten
Anleitungen
Teig
  1. Eier, Zucker und Salz auf höchster Stufe ca. 5 Minuten cremig verrühren.
  2. Öl und Milch bei niedriger Stufe kurz in den Teig einrühren.
  3. Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls bei niedriger Stufe kurz in den Teig einrühren.
  4. Zwei Backringe mit einem Durchmesser von 20 cm in Backpapier einschlagen und den Teig gleichmäßig auf beide Backringe verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, für ca. 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  5. Anschließend die Böden aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
Füllung
  1. Mascarpone, Quark und Puderzucker kurz klümpchenfrei verrühren. Himbeeren vorsichtig unterheben.
Swiss-Meringue-Buttercreme
  1. Eiweiß zusammen mit dem Zucker, unter ständigem Rühren (ansonsten gibts Rührei), über einem Wasserbad erhitzen. Die Masse muss 60 Grad erreichen, damit Keime abgetötet werden. Um das zu überprüfen nimmst du entweder ein Thermometer oder du kontrollierst mit den Fingern: Dafür die Masse zwischen zwei Fingern reiben und wenn du keine Zuckerkristalle mehr spürst sind die 60 Grad erreicht hast und du kannst die Masse vom Wasserbad nehmen.
  2. Eiweiß-Zucker-Masse anschließend für ca. 10 Minuten auf höchster Stufe kaltschlagen. Wenn die Masse wieder Zimmertemperatur angenommen hat, die weiche Butter in Stücken nacheinander unterschlagen. Eventuell gerinnt die Creme zuerst, also einfach weiterschlagen, sie wird dann schön cremig.
Torte füllen
  1. Die beiden Böden aus dem Backring lösen und jeweils in die Hälfte waagerecht teilen. Den untersten Boden auf eine Torteplatte setzen und einen Tortenring drumherum spannen.
  2. Einen Teil der Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und damit auf den Boden einen Rand rundherum spritzen, damit von der Füllung nichts nach außen gelangt. 1/3 der Füllung in der Mitte verteilen und den Boden aufsetzen. So bis zum Tortenboden weiter verfahren.
  3. Den Tortenring abnehmen und mit der Buttercreme dünn einstreichen, damit alle Krümel gebunden werden. Die Torte anschließend für ca. 1-2 Stunden kühlstellen, damit sie schön stabil wird.
Fertigstellung
  1. Die Torte mithilfe einer Winkelpalette und einer Teigkarte mit der Buttercreme rundum sowie an der Oberfläche einstreichen. Anschließend die untere Hälfte der Torte mit Streusel dekorieren und die Torte nochmals für 1-2 Stunden kühlen.

  2. Candy Melts über einem heißen, aber nicht mehr kochenden, Wasserbad schmelzen. Geschmolzende Schokolade in einen Spritzbeutel oder Dekorierflasche füllen und den Drip auf der Torte anbringen.

  3. Danach die Torte mit den Süßigkeiten dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Das Rezept für die Baiser-Drops findest du hier.

Das Rezept für die Muffins findest du hier. Ich hab die Hälfte des Rezepts gemacht. Dies ergibt dann ca. 20 Mini-Muffins. Für das Frosting hab ich die restliche Buttercreme der Torte verwendet.

Produkte, die ich für die Mädchen-Geburtstagstorte verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich nicht mehr.


*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Backmichglücklich, wurde von mir selbst verfasst und entspricht meiner persönlichen Meinung.


1 Kommentar zu „Mädchen-Geburtstagstorte mit Himbeeren“

  1. Hallo,
    Der Kuchen sieht von außen rosa aus und es steht im Bericht das man das mit der Buttercreme einstreichen soll die ist aber nicht rosa.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top