Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech

Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech

Letzte Woche hab ich diesen Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech gebacken. Hach, ich liebe einfache Blechkuchen. Super schnell und einfach gemacht. Total vielseitig und definitiv für jeden Geschmack etwas dabei. Und das Beste: Ein Blechkuchen gibt natürlich immer ein paar mehr Stückchen ab und niemand kommt zu kurz.

Und er war in der Tat schnell gebacken und zubereitet. Was, glaube ich, am Längsten gedauert hat, das war das Schälen und Schneiden der frischen Birnen. Aber auch das ist natürlich kein Hexenwerk. Solltet ihr es dennoch mal besonders eilig haben: Birnen aus der Dose tun es bei diesem Birnen-Kuchen Rezept natürlich auch 😉

Wenns mal schnell gehen muss: Mit dem Birnen-Kuchen vom Blech seid ihr immer auf der richtigen Seite

Bis vor Kurzem war es noch ziemlich schwer zu backen während MiniMe wach war. Eigentlich war es unmöglich. So musste ich immer alles Abends backen, wenn die Kids schon im Bett waren. Mittlerweile geht es aber recht gut, sodass ich auch mal Vormittags eine Kleinigkeit backen kann. Nicht unbedingt die rießen Torten aber so ein Blechkuchen wie dieser geht schon mal. MiniMe sitzt dann meistens am Küchentisch und knetet oder malt mit ihren Wasserfarben.

Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech

Der Birnen-Blechkuchen besteht aus einem saftigen Rührteig in den vor dem Backen die Birnen hineinkommen. Und wenn ich sage saftig, dann meine ich auch wirklich saftig. Wenn ihr den Birnenkuchen im Kühlschrank aufbewahrt, schmeckt er selbst am 3. Tag noch super saftig und lecker. Nach dem Abkühlen wird er dann mit einer Creme aus Schmand und Sahne bestrichen. Und ganz am Ende mit ein bisschen Schokolade getoppt. Passt perfekt und spätestens dann stimmt auch die Optik.

Mit ein bisschen Schokolade bekommt dieser Blechkuchen mit Birnen noch das i-Tüpfelchen aufgesetzt

Schoko und Birnen sind eine wunderbare Kombination. Und das bisschen Schokolade auf der Schmand-Creme gibt dem Kuchen noch den letzten Schliff. Da ich keine reine Schokolade verwendet hab, sondern eine Ganache mit Sahne hergestellt hab, lässt sich der Birnen-Kuchen auch perfekt schneiden, da die Schokolade nicht bricht. Nichts hasse ich nämlich mehr, wie wenn ich Kuchen schneiden muss und beim Anschnitt den halben Kuchen zerstöre. Eigentlich drücke ich mich auch immer vor dem Job aber es bleibt trotzdem so gut wie immer an mir hängen. Da hilft nicht mal der Hinweis, dass ich den Kuchen doch gebacken hab. Echt frech…

Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech

Wenn ihr also auch auf easy peasy Blechkuchen steht, dann probiert mein Rezept für den Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech unbedingt mal aus und berichtet mir, wie er euch geschmeckt hat. Und wenn ihr andere Lieblings-Blechkuchen habt, dann verratet es mir doch gerne mal in den Kommentaren 🙂

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und wie immer ganz viel Spaß beim Backen!
Eure

Den Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech hab ich in einer Größe von 40×35 cm gebacken. Wenn du den Kuchen in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 

Rezept für einen saftigen Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech mit einer Creme aus Schmand und Sahne.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Birnen, Blechkuchen, Obstkuchen, Schokolade
Portionen: 1 Blech
Kalorien: 280 kcal
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Schokoteig
  • 200 gr Butter
  • 150 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 250 gr Mehl
  • 60 gr Stärke
  • 50 gr Kakao
  • 3 TL Backpulver
  • 200 gr Schmand
  • 1 kg Birnen
Creme
  • 350 ml Sahne
  • 8 TL San Apart
  • 600 gr Schmand
  • 50 gr Puderzucker
Schokoguss
  • 50 ml Sahne
  • 100 gr Zartbitterschokolade
Anleitungen
Schokoteig
  1. Butter, Zucker und Salz in ca. 5 Minuten cremig verrühren.

  2. Die Eier nacheinander dazugeben und jedes Ei einzeln ca. 1 Minute einrühren.

  3. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao vermischen, in den Teig sieben und zügig unterrühren.

  4. Den Schmand ebenfalls zum Teig geben und verrühren.

  5. Zuletzt die Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen, in Würfel schneiden und unterheben.

  6. Backblech mit Backpapier auslegen, Backrahmen darauf stellen und den Teig einfüllen (Der Kuchen kann natürlich auch direkt auf dem Backblech ohne Backrahmen gebacken werden).

  7. Den Schoko-Birnenkuchen nun im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, für ca. 25-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Danach den Blechkuchen aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
Creme
  1. Sahne mit 4 TL San Apart steifschlagen.

  2. Schmand mit restlichem San Apart und Puderzucker verrühren.

  3. Die steifgeschlagene Sahne unterheben und die Creme auf dem abgekühlten Schoko-Birnen-Kuchen verteilen.

Fertigstellung
  1. Schokolade grob zerhacken.

  2. Sahne in einen kleinen Topf geben, einmal aufkochen und vom Herd nehmen. Schokolade dazugeben und so lange rühren bis sich beides miteinander verbunden hat.

  3. Die Schokolade in eine Dekorierflasche geben (oder in einen Spritzbeutel füllen und die vordere Spitze abschneiden) und nach Lust und Laune auf der Creme verteilen. Danach einen Zahnstocher durch die Schokolade ziehen und den Blechkuchen so marmorieren.

Rezept-Anmerkungen

Diesen Blechkuchen kann man natürlich auch mit anderem Obst, z.B. Äpfel oder Mandarinen backen.

Produkte, die ich für den Schoko-Birnen-Kuchen vom Blech verwendet habe (Werbung*)


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Die Produkte kosten dich dadurch natürlich auf keinen Fall mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.