Himbeertorte mit Baiser

Das wohl leckerste Dessert aller Zeiten ist und bleibt die rote Inge. Kennt ihr diesen zuckersüßen Nachtisch? Er besteht einfach nur aus gefrorenen Himbeeren, Sahne und Baiser. Also arg viel einfacher gehts gar nicht oder? Woher dieses Dessert seinen Namen hat weiß ich allerdings auch nicht. Bis vor kurzem wusste ich ehrlich gesagt nicht mal, dass es überhaupt einen Namen dafür gibt.

Aus Schneegestöber mach Himbeertorte mit Sahne und Baiser

Wobei ich festgestellt habe, dass es Vielen unter dem Namen Schneegestöber bekannt ist. Was auch super gut zu den luftig, leichten Baiser-Drops und der Sahne passt. Winter Wonderland mit ein paar roten Akzenten. Was diese wohl in dem Schneegestöber darstellen sollen? Hmm…

Lange Rede kurzer Sinn: Vor lauter Schneegestöber-Verknalltheit hab ich beschlossen aus dem beliebten Dessert eine Torte zu machen. Klassiker neu aufgelegt sozusagen. Und hier ist sie nun für euch: Mein Himbeertörtchen mit Baiser!

Himbeertorte mit Baiser

Passend zur Jahreszeit natürlich mit hübschen, kleinen Tannenbäumchen und Baiser-Drops dekoriert. Das Rezept für meine Baiser-Drops findet ihr hier. Dort gibt es außerdem eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie einige Tipps & Tricks für eine gelingsichere Zubereitung. Natürlich könnt ihr das Baiser aber auch schon fertig kaufen. Ihr findet es in jedem gut sortierten Supermarkt und sogar in manchen Bäckereien.

Walking in a Himbeertorten wonderland

Da das Baiser Feuchtigkeit zieht und sich dadurch mehr oder weniger auflöst, solltet ihr die Himbeertorte am Besten frisch zubereiten. Allerdings stand mein Exemplar fast einen ganzen Tag im Kühlschrank bis wir sie auf einem Geburtstag gegessen haben und sie war auch ohne das knackige Baiser suuuper lecker.

Kann bei einer Kombination aus Himbeeren, Sahnefüllung und Baiser auch fast nicht anders sein. Zwar schmeckt die Torte durch die Biskuitböden nicht gerade nach Dessert. Aber die Füllung schmeckt 100 % wie das beliebte Himbeer-Baiser-Dessert.

Himbeertorte mit Baiser

Da mein Rezept für die Himbeer-Baiser-Torte vor Weihnachten das letzte auf dem Naschglück-Blog ist, wünsche ich euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest!

Nehmt euch Zeit für eure Liebsten, versucht dem Weihnachtsstress ein bisschen zu entkommen und genießt die Feiertage! Es muss nicht immer alles perfekt sein 🙂

Eure Meli ♥

Himbeertorte mit Baiser

 

Die Zutaten für die Himbeertorte mit Baiser sind für einen Backring mit einer Größe von 20 cm angegeben. Wenn du die Torte in einer anderen Größe backen möchtest kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

 

Himbeertorte mit Baiser
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 20 Min.
 

Saftige Biskuitböden mit einer fruchtigen Himbeer-Sahne-Füllung und Baiser

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Baiser, Biskuitteig, Himbeeren, Naked Cake, Sahne
Portionen: 1 Torte, 20 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Zutaten Biskuitteig
  • 6 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 gr Mehl
  • 50 gr Stärke
  • 1 TL Backpulver
  • 60 gr Butter
Zutaten Himbeerfüllung
  • 800 gr TK-Himbeeren
  • 800 ml Sahne
  • 8 TL San Apart
  • 50 gr Puderzucker
  • 50 gr Baiser
Zutaten Baiser-Deko
  • 2 Eiweiß
  • 1/4 TL Salz
  • 100 gr Zucker
  • rosa Lebensmittelfarbpaste
  • Zuckerperlen
Anleitungen
Zubereitung Baiser (am besten schon am Vortag zubereiten)
  1. Die genaue Zubereitung der Baiser Drops findest du hier. Wenn du die Meringue Masse zubereitet hast färbst du ca. 2/3 davon rosa ein und füllst diese Masse in einen Spritzbeutel mit geschlossener Sterntülle.
  2. Nun spritzt du erst einen großen Tuff, darauf einen mittleren und wiederum darauf einen kleinen Tuff. Zuckerperlen darüber streuseln und auf die Spitze einen Stern setzen.

  3. Die restliche Meringue ebenfalls in einen Spritzbeutel mit geschlossener Sterntülle geben und damit sowohl für die Deko als auch für die Himbeer-Sahne-Creme kleine Tuffs spritzen.

Zubereitung Biskuitteig
  1. Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel ca. 20 Minuten auf höchster Stufe rühren.

  2. Mehl und Stärke vermischen, in die Eiermasse sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.

  3. Butter schmelzen und mit 2 EL vom Teig verrühren. Diese Mischung wieder zurück zum Teig geben und ebenfalls unterheben.

  4. Den Biskuitteig in einen in Backpapier eingeschlagenen Backring füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad, Ober-/Unterhitze, für ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  5. Backofentüre leicht öffnen und den Biskuit so komplett abkühlen lassen.

Zubereitung Himbeerfüllung
  1. TK-Himbeeren in einem Sieb vollständig auftauen.

  2. 600 ml Sahne mit 6 TL San Apart steifschlagen. Himbeeren und Puderzucker unterheben.

  3. Baiser grob zerkleinern und ebenfalls unter die Himbeercreme heben.

Fertigstellung
  1. Den Biskuit in 3 gleich hohe Böden teilen. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring außenherum setzen. Die Hälfte der Himbeercreme darauf gaben und glatt streichen.

  2. Den 2. Boden draufsetzen, die restliche Creme darauf verstreichen und mit dem 3. Tortenboden abschließen.

  3. Die Himbeertorte für eine Stunde kühlen und anschließend den Tortenring abnehmen.

  4. Die restlichen 200 ml Sahne mit 2 TL San Apart steifschlagen und die Himbeertorte an der Oberfläche sowie an den Seiten dünn damit einstreichen, sodass die Füllung noch durchschimmert.

  5. Zum Schluss mit den Baiser-Tannenbäumen und -Drops dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Die Torte sollte am besten frisch verzehrt werden, da sich das Baiser über Nacht auflöst. Schmecken tut die Himbeertorte allerdings auch so super!

 

Produkte, die ich für die Himbeertorte mit Baiser verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich auf keinen Fall mehr.


 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top