Schokotorte mit Orangencreme

(Beitrag enthält Werbung für Tchibo*) Da stand ich nun also in der Küche. Vor mir meine fast fertig gefüllte Schokotorte, neben mir der letzte Rest der Orangencreme, welche es jetzt noch auf das Schokotörtchen schaffen sollte. Hört sich jetzt erstmal nach einer leichten Kiste an. Wäre da nicht dieser viel zu niedrige Tortenring gewesen, der leider keinen Platz mehr für meine Orangencreme hatte. Und nun?

Erstmal den Tortenring etwas nach oben schieben, vielleicht ist dann genügend Platz für die restliche Orangenfüllung. So wie ich den Ring also ein klitzekleines Stückchen nach oben geschoben hab, so lief unten auch schon die noch flüssige Creme heraus. Tortenring also schnell wieder nach unten gedrückt und weiter überlegt.

Manchmal brauch es eben einen Plan B … oder C

Da kam mir auch schon die nächste (vermeintlich) perfekte Idee: Ich schneide mir einfach ein bisschen Backpapier zurecht und verlängere mir so den Tortenring. Tschakka, das sieht nach DER Lösung für mein Problem aus! Denkste… Das Backpapier wedelte nur herum und hielt überhaupt nicht an den Stellen an denen es halten sollte. Hätte ich vielleicht lieber mal vor dem Füllen der Schokotorte machen sollen.

Letztendlich lief es dann so ab, dass ich  mir meinen 2. Tortenring zur Hilfe genommen habe und die beiden aufeinander gestellt hab. Mehr schlecht als recht und nicht gerade eine optimale Lösung aber meine Orangencreme hat endlich ihr Plätzchen auf der Schokotorte gefunden und konnte am nächsten Tag, passend zum 3. Advent, zum Kaffee & Kuchen serviert werden.

Schokotorte mit Orangencreme

Die wundervolle Adventszeit hat sich wohl auch Tchibo als Inspiration genommen und zwei neue, weihnachtliche Flavoured Espressi auf den Markt gebracht. Dark Choc & Orange sowie Cinnamon & Winter Spices lassen meinen Latte Macchiato am Morgen nun nach Weihnachten schmecken und erfüllen tatsächlich den ganzen Raum mit einem wohligen Duft. Wenn das mal kein Christmas-Moment auf Knopfdruck ist.

Auch wenn ich ein absoluter Zimt-Fanatiker bin (wenn andere Konfetti in ihr Leben streuen, wäre es bei mir wohl eher Zimt) muss ich sagen, hat mich der Dark Choc & Orange Espresso in meinem Latte Macchiato absolut überrascht. Man kann tatsächlich beide Komponenten super herausschmecken und die Kombination aus Schokolade und Orange ist ja sowieso unschlagbar.

Die perfekte Schokotorte auf der Advents-Kaffeetafel

Inspiriert von der Dark Choc & Orange Espresso-Sorte ist die Schokotorte mit der Orangencreme nämlich auch entstanden. Schokolade und Orangen passen einfach perfekt zusammen. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit beim Backen. Da musste einfach eine Torte her.

Mein Schokotörtchen besteht aus saftigen Schokobiskuitböden, die mit abgeriebener Orangenschale verfeinert sind. Die Böden werden geschichtet mit einer herrlich frischen Orangencreme in welcher sich Orangenfilets verstecken. Getoppt wird das ganze dann noch mit  einem knackigen Schoko-Drip. Mehr brauch es nicht oder?

Schokotorte mit Orangencreme

Die Dekoration für die Schokotorte ist übrigens super einfach. Anstatt die Orangenschalen wegzuwerfen, machen wir ganz easy peasy unsere Dekoration für unser Törtchen damit. Ein paar Stern-Ausstecher und die übrigen Orangenschalen, mehr brauch es dazu nicht. Statt einem Mürbteig nehmen wir uns die Orangenschalen her und stechen ein paar Sternchen aus. Schon haben wir eine perfekte Deko für die Schokotorte mit Orangencreme.

Und nun wünsche ich euch, auch wenn ihr möglicherweise schon voll und ganz im Weihnachtsstress seid, noch ein paar entspannte Tage bis Weihnachten!

Eure Meli ♥

Schokotorte mit Orangencreme

 

Schokotorte mit Orangencreme

 

Die Zutaten sind für eine Schokotorte mit einem Durchmesser von 20 cm angegeben. Wenn du die Torte in einer anderen Größe backen möchtest kannst Du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechen.

 

Schokotorte mit Orangencreme
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
1 Std.
Arbeitszeit
1 Std. 30 Min.
 

Drip Cake mit saftigem Schokobiskuit und fruchtiger Orangencreme

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Drip Cake, Orangencreme, Schokobiskuit, Schokotorte
Portionen: 1 Torte, 20 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Schokobiskuit
  • 6 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 gr Mehl
  • 50 gr Kakao
  • 50 gr Stärke
  • 1 TL Backpulver
  • 60 gr Butter
  • 2 Stück Bio Orangen
Füllung
  • 500 gr Quark
  • 100 gr Puderzucker
  • 2 Stück Bio Orangen
  • 5 Blatt Gelatine
  • 600 ml Sahne
  • 6 TL San Apart
Schoko-Drip
  • 200 gr Zartbitterschokolade
  • 100 ml Sahne
Anleitungen
Schokobiskuit
  1. Eier, Zucker und Salz 20 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.

  2. Mehl, Kakao, Stärke und Backpulver vermischen, in den Teig sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.

  3. Butter schmelzen und mit 2 EL vom Teig verrühren. Diese Mischung zurück zum Teig geben und ebenfalls unterheben.

  4. Orangenschale abreiben, zum Teig geben und den Teig in einen mit Backpapier eingeschlagenen Backring mit einem Durchmesser von 20 cm geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad, Ober-/Unterhitze für ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  5. Den Schokobiskuit anschließend aus dem Backofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Füllung
  1. Die Schale der 2 Bio-Orangen abreiben, den Saft auspressen und beides mit Quark und Puderzucker verrühren.

  2. Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten und mit 2-3 EL der Orangen-Quark-Creme vermischen. Diese Mischung anschließend wieder zurückgeben und mit einem Schneebesen einrühren.

  3. Sahne mit San Apart steifschlagen und zur Orangen-Quark-Creme geben.

  4. Die übrigen Orangen vom Teig filettieren (Schalen aufheben!) und die Orangenfilets zur Seite legen.

Fertigstellung
  1. Den Schokoladenbiskuit in 3 gleich hohe Böden teilen. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring drum herum spannen. 1/3 der Orangencreme darauf verteilen und mit der Hälfte der Orangenfilet belegen.

  2. 2. Tortenboden aufsetzen, 1/3 der Creme darauf geben und mit den restlichen Orangenfilets belegen.

  3. Den 3. Tortenboden aufsetzen, die restliche Creme darauf glatt streichen und die Torte für mind. 4 Stunden (am besten über Nacht) kühlen.

  4. Anschließend den Tortenring lösen. Für den Drip die Schokolade grob zerhacken. Sahne in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen, die Schokolade hineingeben und so lange rühren, bis sich beide Zutaten miteinander verbunden haben

  5. Die Schokolade ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Anschließend in einen Spritzbeutel oder Dekorierflasche geben und den Drip auf der Torte anbringen. Tipps hierfür findest du hier.

  6. Aus den übrigen Orangenschalen Sterne ausstechen und die Schokotorte damit dekorieren.

 


*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Tchibo, wurde von mir selbst verfasst und entspricht meiner persönlichen Meinung.


 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.