Bananen-Zebra Drip Cake

Heute hab ich dieses hübsche Törtchen für euch: Einen Bananen-Zebra Drip Cake. Die Böden bestehen aus einem hellen und dunklen Wunderkuchen und die Füllung aus frischen Bananen sowie einer Sahne-Quark Creme mit leckeren Schokodrops.

Bei den meisten Drip Cakes wird der Drip mit einer Zartbitterschokolade gemacht. Man kann aber genauso gut Vollmilchschokolade nehmen oder auch weiße Schokolade. Möchtest du deinen Drip bunt haben, kannst du ganz einfach weiße Schokolade dafür verwenden und diese dann mit fettlöslichen Lebensmittelfarben färben.

So wird dein Drip Cake perfekt:

Die Zubereitung des Drips ist ziemlich simpel: Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen, die Butter dazugeben und so lange rühren bis sich beides miteinander verbunden hat. Was wichtig ist, ist die richtige Konsistenz: Ist deine Schokolade zu dünnflüssig, fließt sie zu schnell an der Torte hinunter und bildet keine Tropfen. Ist sie wiederum zu dick, wird der Drip nicht glatt und die Tropfen laufen nicht richtig. Ich würde sagen die richtige Konsistenz der Schokolade für einen Drip Cake ist erreicht, wenn die Schokolade eher dickflüssig vom Löffel fließt.

Am besten du machst immer erst einen Test direkt an der Torte: Der Drip sollte nach ein paar Sekunden an der Torte stocken. Ist dies der Fall, hast du die richtige Konsistenz für deinen Drip.

Um die Torte mit dem Drip zu dekorieren fülle ich die Schokolade in einen Spritzbeutel und schneide die Spitze ab. Du kannst den Drip aber auch in eine Dekorier-Flasche füllen oder ihn einfach mit Hilfe von einem Löffel anbringen. Je mehr Schokolade du an eine Stelle spritzt, desto länger wird der Tropfen.

Den Drip kannst du übrigens auf sämtlichen Untergründen verwenden: Buttercreme, Sahne, Fondant… Was du immer beachten solltest ist lediglich, dass die Torte sehr gut gekühlt sein muss bevor du den Drip anbringst.

Rezept Bananen-Zebra Drip Cake

Zutaten für 2 Backringe mit einem Durchmesser von 24 cm

Zutaten Wunderkuchen (hell+dunkel):

  • 150 gr. Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Mineralwasser
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 300 gr. Mehl
  • 100 gr. Stärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 gr. Kakao
  • 3-5 EL Milch

Zutaten Füllung:

  • 600 ml Sahne
  • 500 gr. Quark 20 %
  • 8 TL San Apart
  • 80 gr. Puderzucker
  • 100 gr. Schokodrops
  • 5 Bananen
  • Saft einer Zitrone

Zutaten Drip:

  • 100 gr. Vollmilchschokolade
  • 40 gr. Butter

 

Zubereitung Wunderkuchen (hell+dunkel):

  1. Zucker, Eier und Salz ca. 5 Minuten schaumig rühren
  2. Mineralwasser und Öl zusammen langsam in den Teig fließen lassen und kurz unterheben
  3. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, in den Teig sieben und ebenfalls kurz unterheben
  4. 2/3 vom Teig in einen mit Backpapier eingeschlagenen Backring füllen
  5. Zum restlichen Teig den Kakao sowie die Milch hinzugeben und kurz einrühren
  6. Den dunklen Teig ebenfalls in einen mit Backpapier eingeschlagenen Backring füllen
  7. Die Teige können nun bei 170 Grad, Ober-/Unterhitze gebacken werden. Der helle Teig brauch im Ofen ca. 25-30 Minuten, der dunkle Teig 20-25 Minuten –> Stäbchenprobe 🙂

Zubereitung Füllung:

  1. 400 ml Sahne mit 4 TL San Apart steifschlagen
  2. Quark, Puderzucker, 2 TL San Apart und Schokodrops verrühren und die steifgeschlagene Sahne unterheben

Fertigstellung:

  1. Die Bananen in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft vermengen
  2. Den hellen Boden in der Mitte einmal waagerecht durchschneiden, einen Boden davon auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen.
  3. Die Hälfte der Bananen auf dem Teigboden verteilen, die Hälfte der Creme darüber glatt streichen und den dunklen Boden daraufsetzen.
  4. Die restlichen Bananen darauf verteilen, sowie die restliche Creme und mit dem 2. hellen Tortenboden abschließen.
  5. Die Torte am besten über Nacht kühlstellen
  6. Nach dem Kühlen die restlichen 200 ml Sahne mit 2 TL San Apart steifschlagen und die Torte damit am obersten Boden, sowie außen dünn einstreichen, sodass man die Tortenböden noch durchsieht. Torte für eine Stunde kühlen.
  7. Den Rest der Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben, diese benötigen wir später noch, sobald der Drip fest ist
  8. Für den Drip die Schokolade klein hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad herunter nehmen, die Butter dazugeben und so lange rühren bis sich beides miteinander verbunden hat.
  9. Die Schoko-Butter-Mischung, sobald sie sie richtig Konsistenz hat, in einen Spritzbeutel geben. Die Spitze abschneiden und die Schokolade wie oben beschrieben auf die Torte geben
  10. Sobald der Drip fest geworden ist, mit der restlichen Sahne 16 Kleckse auf die Torte geben und mit Zebraröllchen und Schokoraspel dekorieren.

2 Kommentare zu „Bananen-Zebra Drip Cake“

  1. Pingback: Schokotorte mit Orangencreme | Mein Naschglück

  2. Pingback: Weihnachtstorte mit Spekulatius | Mein Naschglück

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.