Aprikosen-Schmand Gugelhupf

Aprikosen-Schmand Gugelhupf

Ich liebe es ja wirklich zu backen und am liebsten backe ich für die lieben Menschen um mich herum. Eine Kleinigkeit zum Naschen bereitet doch einfach jedem eine kleine Freude oder? Aber bei diesen Temperaturen die hier zur Zeit herrschen ist das ja wirklich ein Wahnsinn. Heute lief der Backofen 3 Stunden auf 180 Grad. Leute ich sags euch, eine Sauna ist nichts dagegen.

Aber für mein kleines Töchterchen nehm ich das natürlich gerne in Kauf. Morgen feiern wir nämlich schon ihren 2. Geburtstag und da wir viele Gäste bekommen, gibt es natürlich auch Kuchen. Welche das sind, werdet ihr in den nächsten Wochen natürlich hier auf dem Naschglück-Blog erfahren. Aber nun erstmal zu der heutigen Leckerei.

Aprikosen-Schmand Gugelhupf

Noch gar nicht lange ist es her, da hab ich diese Aprikosen-Schmand Tarte mit Schokomürbteig gebacken. Und da so viele von dieser Kombination begeistert waren (mich eingeschlossen) musste ich mir unbedingt nochmal was Leckeres dazu überlegen. Nicht lange und die Idee des Aprikosen-Schmand Gugelhupf war geboren.

Ganz große Gugelhupfliebe

Dass es letztendlich ein Gugelhupf wurde hatte natürlich auch damit zu tun, dass ich zu meinem Geburtstag eine super super schöne Gugelhupfform geschenkt bekommen hab. Die musste natürlich blitzschnell eingeweiht werden. Ich hoffe die Form des Gugelhupfs gefällt euch genau so gut wie mir, ich hab mich nämlich total in sie verliebt. Auf den allerersten Blick!

Aprikosen-Schmand Gugelhupf

Meine neue Form hat den Test übrigens 1a bestanden. Der Aprikosen-Schmand Gugelhupf war sehr saftig und durch die Aprikosen hat er eine super fruchtige Note bekommen, die das ganze auf eine ganz leckere Art und Weise abgerundet hat.

Aprikosen-Schmand Gugelhupf: Saftig und fruchtig zugleich

Der Gugelhupf ist zwar ein sehr klassischer Kuchen aber man kann trotzdem sehr moderne Variationen daraus zaubern. Diesen Monat gibts auf dem Naschglück-Blog nämlich ein weiteres Gugelhupf-Rezept. Ich verrate mal ein kleines bisschen: Ein sehr klassischer und beliebter Kuchen nimmt eine neue Gestalt an 😉

Habt einen wunderbaren Sonntag ihr Lieben, viel Spaß beim Backen und machts euch fein,

eure Meli ♥

Aprikosen-Schmand Gugelhupf

Rezept Aprikosen-Schmand Gugelhupf

Zutaten für eine Gugelhupfform mit 25 cm Durchmesser
(Wenn du den Aprikosen-Schmand Gugelhupf in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du dir hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen)

Zutaten Rührteig:

  • 200 gr. Zucker
  • 150 gr. weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 200 gr. Schmand
  • Saft einer Zitrone
  • 350 gr. Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500 gr. Aprikosen-

Zutaten Deko:

  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Zucker, Butter und Salz in eine Schüssel geben und in ca. 5 Minuten cremig rühren.
  2. Die Eier nacheinander dazugeben und jedes Ei eine Minuten einrühren.
  3. Schmand und den Saft der Zitrone ebenfalls zum Teig geben und verrühren.
  4. Mehl und Backpulver vermischen, in den Teig sieben und zügig unterrühren.
  5. Aprikosen entsteinen, in Würfel schneiden und in den Teig unterheben.
  6. Die Gugelhupfform mit Backtrennspray einsprühen und den Teig in die Form füllen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
  8. Nach dem Backen den Gugelhupf aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen und danach auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.
  9. Zum Schluss den Aprikosen-Schmand Gugelhupf mit Puderzucker dekorieren.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.