Aprikosen-Schmand Tarte

Aprikosen-Schmand Tarte mit Schokomürbteig

Meistens kann ich meine Kreativität ja super beim Backen ausleben (okay, und natürlich auch beim Rumkritzeln und Kneten mit der kleinen Maus) aber heute blieb der Backofen mal kalt und ich hab mir ein paar schöne, neue Hintergründe angefertigt, die ich für meine Fotos nutzen kann. Hier ein bisschen malen, da ein bisschen tupfen und wischen. Bei sowas kann ich genauso wie beim Backen meiner kreativen Ader freien Lauf lassen und super gut dabei abschalten. Und wenn am Ende das Ergebnis stimmt ist es natürlich umso schöner.

Die Holzplatten für die neuen Hintergründe haben wir vor ein paar Tagen im Baumarkt gekauft. Das ist auch der absolut einzige Grund mich in einen Baumarkt zu bekommen. Manche können sich die ja echt Stunden aufhalten. Ich für meinen Teil betrachte ihn lieber von Außen. Aber naja die Holzplatten mussten schließlich her, also ab zum Baumarkt. Und ich sags euch: Noch niiie niiie niemals war ich so happy einen Baumarkt betreten zu haben.

Glücksgefühle im Baumarkt, die erste

Da stand ich doch tatsächlich in einem Depot. Depot Rooms. Kennt ihr das? Also mir war das neu. Aber umso schöner. Da mussten die Holzplatten erstmal warten, Meli war im Dekohimmel. Ja ist echt schlimm aber ich liebe solche Dekogeschäfte, da könnte ich stundenlang drin rum wuseln (wie andere eben im Baumarkt). Dass ich das nicht wusste hat mir dann zwar kein Mensch mehr geglaubt aber egal, die Ausbeute hat gestimmt 😉

Aprikosen-Schmand Tarte

Aber nun zum eigentlichen Thema: Die Aprikosen-Schmand Tarte. Leute… Ich sags euch: Die ist sooowas von lecker, die müsst (ja wirklich, ihr MÜSST) ihr unbedingt mal probieren. Okay, nicht mal, jetzt sofort am besten! Oder spätestens morgen, dann haben die Geschäfte wieder offen und es gibt keine Ausreden mehr 😉

Meine absolute Lieblingstarte

So unspektakulär sie auch aussieht, das macht die Aprikosen-Schmand Tarte im Geschmack wieder weg. Und darauf kommts ja auch an. Sieht der Kuchen noch so schön aus und schmeckt dann nicht, hat auch keiner was von oder. Der Boden, der aus Schokomürbteig hergestellt wird, wird nach dem Backen durch die Füllung super soft und schmeckt sowas von schokoladig. Hammer. Zumindest für mich, als bekennender Schokoholic, genau perfekt so. Die Füllung aus Schmand ist wunderbar cremig und die Aprikosen werden durch das Backen besonders saftig und verleihen der Aprikosen-Schmand Tarte so die perfekt fruchtige, süße Note.

Aprikosen-Schmand Tarte

Ja, ihr merkt schon: Ich bin am Schwärmen. Aber ich bin mir sicher, nach dem ersten Bissen  seid ihr da voll und ganz auch auf meiner Seite.

So ihr Lieben und nun wünsche ich euch noch einen sonnigen und vor allem schönen Sonntag, habts fein und genießt den Tag,

eure Meli ♥

P.S.: Wisst ihr eigentlich wie schön es ist Euch fast jede Woche hier einen schönen, SONNIGEN Sonntag wünschen zu können?! Das Wetter ist doch einfach klasse zur Zeit, und das sogar am Wochenende 🙂

 

Aprikosen-Schmand Tarte

Aprikosen-Schmand Tarte

Rezept Aprikosen-Schmand Tarte Rezept

Zutaten für eine Tarteform mit einem Durchmesser von 28 cm
(Wenn Du die Aprikosen-Schmand Tarte in einer anderen Größe backen möchtest, kannst Du hier die Zutatenmengen umrechnen)

Zutaten Schokomürbteig:

  • 200 gr. Mehl
  • 50 gr. Kakao
  • 60 gr. Puderzucker
  • 120 gr. kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Zutaten Füllung:

  • 400 gr. Aprikosen
  • 400 gr. Schmand
  • 2 Eier
  • 100 gr. Zucker
  • 20 gr. Stärke

Außerdem:

  • Süßer Schnee

Zubereitung Schokomürbteig:

  1. Mehl, Kakao, Puderzucker, die kalte Butter in Würfel geschnitten, Salz und das Ei zusammen in eine Schüssel geben und am besten mit den Händen zügig verkneten, bis eine homogene Masse entsteht und sich alle Zutaten gut miteinander verbunden haben.
  2. Den Schokomürbteig abgedeckt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Anschließend einmal kurz verkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen.
  4. Den Teig in eine leicht gefettete Tarteform geben, an den Rändern hochziehen und Überreste abschneiden.
  5. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Zubereitung Füllung:

  1. Die Aprikosen waschen, halbieren und den Stein entfernen.
  2. Schmand, Eier, Zucker und Stärke in eine Schüssel geben und klümpchenfrei verrühren.

Fertigstellung:

  1. Die Schmandfüllung auf die Tarteform gießen.
  2. Mit den halbierten Aprikosen (Wölbung nach oben) belegen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen.
  4. Nach dem Abkühlen mit süßem Schnee bestäuben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.