Hanuta-Torte

Hanutatorte mit Bananen

Schokolade – mag ich. Nüsse – mag ich. Beides in Kombination: Geht gar nicht. Fragt mich nicht warum aber das war einfach schon immer so. Bis ich vor Kurzem aus Mangel an Schokolade zu einem Hanuta gegriffen hat. Von der Mini-Version gab es eine Winter-Edition, die so süß verpackt war, dass sie beim Einkaufen einfach mitmusste.

Eigentlich nicht für mich. Eher für die Kinder. Aber iwann hatte ich so Lust auf Schokolade und es war einfach nichts anderes da. Der niedliche Pinguin mit seinem roten Schal von der Verpackung hat mich mit seinen großen Augen schon angegrinst – also hab ich mir ein Mini-Hanuta gegriffen. Und was soll ich sagen? Es hat geschmeckt. Warum auch immer. Auf jeden Fall mussten seitdem ein paar Pinguine, Eisbären und Füchse dran glauben…

Hanutatorte

Und da ich seitdem total auf Hanuta stehe, musste natürlich auch eine passende Torte her. Schnell war die Idee für eine schokoladig-nussige Hanuta-Torte mit Nougatsahne geboren.

Meine Hanuta-Torte besteht aus

  • schokoladigen Böden mit gemahlenen Haselnüssen
  • einer cremigen Nougatsahne mit Mascarpone
  • einer Füllung mit Bananen und Nutella
  • Haselnuss-Krokant für den perfekten Crunch
  • einer Menge Hanuta on top
Hanutatorte

Was ihr wissen müsst: Auch wenn ihr vielleicht nicht so der Nuss-Fan seid, es besteht eine ziemlich große Möglichkeit, dass euch meine Torte mit Hanuta und Bananen trotzdem sehr schmecken könnte. Und alldenjenigen, denen die Nuss-Schoko-Kombi gefällt, sowieso!

Wenn euch meine Hanuta-Torte gefällt und ihr sie nachbacken wollt, dann markiert mich gerne bei Instagram @mein_naschglueck, damit ich eure tollen Kreationen bestaunen kann 🙂

Habt wie immer ganz viel Spaß beim Backen und bis bald!

Meli

Die im Rezept angegebenen Zutatenmengen beziehen sich auf eine Hanutatorte mit einem Durchmesser von 18 cm. Wenn du die Torte in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutaten umrechnen.

Hanutatorte mit Nougatcreme
Zubereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 30 Min.
 

Hier findest du ein einfaches Rezept für eine Hanutatorte mit Nougatcreme und saftigen Haselnussböden.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Hanuta, Hanutatorte, Nougat, Nusstorte, Schokotorte
Portionen: 1 Torte, 18cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Schoko-Nuss-Böden
  • 3 Eier
  • 150 gr Zucker
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 150 ml Milch
  • 210 gr Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 40 gr Kakao
  • 80 gr Haselnüsse, gemahlen
Nougatcreme
  • 600 ml Sahne
  • 300 gr Nougat
  • 250 gr Mascarpone
  • 6 TL San Apart
Füllung
  • 2 Bananen
  • 2 EL Nutella
  • 2 EL Haselnuss-Krokant
Drip
  • 100 gr Zartbitterschokolade
  • 50 gr Butter
Deko
  • Hanuta
  • Streusel
Anleitungen
Schoko-Nuss-Böden
  1. Eier und Zucker ca. 5 min auf höchster Stufe cremig schlagen.

  2. Öl und Milch bei niedriger Stufe einrühren.

  3. Mehl, Backpulver, Kakao und Haselnüsse vermischen und ebenfalls bei niedriger Stufe in den Teig einrühren.

  4. Den Teig in einen mit Backpapier eingeschlagenen Backring (18cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, O/U, für ca. 40-50 min backen.

  5. Den Boden aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Anschließend mit einem Tortenringmesser aus dem Backring lösen und mit einer Tortensäge in drei gleich hohe Böden teilen.

Nougatcreme
  1. Sahne in einen Topf geben und erhitzen. Sobald die Sahne aufgekocht ist vom Herd nehmen und den Nougat hinzugeben. Das Ganze nun rühren bis sich Nougat und Sahne verbunden haben.

  2. Die Nougatsahne komplett abkühlen lassen, am besten über Nacht im Kühlschrank.

  3. Nougatsahne, Mascarpone und San Apart in eine Schüssel geben und alles auf höchster Stufe steifschlagen.

Fertigstellung
  1. Bananen in Scheiben schneiden. Nutella leicht erwärmen.

  2. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen. 1/3 der Nougatsahne darauf verteilen. Die Hälfte der Bananenscheiben in die Creme drücken. Darüber einen EL Nutella geben und 1 EL Krokant.

  3. Den zweiten Boden aufsetzen und genauso verfahren.

  4. Den dritten Boden aufsetzen und die Torte an der Oberfläche sowie an den Seiten dünn einstreichen. Die restliche Nougatsahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

  5. Torte für ca. 2 Stunden kühlen.

  6. Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter über einem heißen, nicht mehr kochenden, Wasserbad schmelzen und mit einem EL als Drip über die Torte geben.

  7. Sobald die Schokolade angezogen ist die Sahnetuffs auf die Torte spritzen und mit den Streuseln dekorieren.

  8. Am Schluss die Hanuta 2mal diagonal teilen und auf die Torte setzen.

Produkte, die ich für die Hanutatorte verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich nicht mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top