Herztarte-mit-Beerenmousse

Herztarte mit Beerenmousse und Cookieboden

Eigentlich gehöre ich ja nicht zu den Menschen, die den Valentinstag großartig zelebrieren. Ein super schöner Anlass zum Backen ist er allerdings allemal. Viel rosa, viele Herzchen und ganz viel Liebe. Perfekt! Heute habe ich euch ein Rezept für eine Herztarte mit Beerenmousse und Cookieboden mitgebracht. Die übrigens komplett ohne Backen auskommt.

Herztarte-mit-Beerenmousse

Wenn ich mich richtig erinnere ist dies sogar mein erster Herzkuchen den ich gebacken habe. Nach einer Herzbackform habe ich nämlich eine Weile suchen müssen bei meinem Sammelsurium von Backformen. Gefunden habe ich tatsächlich keine. Amazon Prime tat sein nötigstes und schon konnte ich die fruchtige Tarte für euch zaubern.

Probiert die Herztarte mit Beerenmousse unbedingt aus! Sie ist

  • super fruchtig durch das fluffig-leichte Beerenmousse
  • einfach zu machen, ihr braucht nicht mal einen Backofen dafür
  • durch den knusprigen Boden mit Schoko-Cookies lecker schokoladig
Herztarte-mit-Beerenmousse

Wenn euch meine Herztarte mit Beerenmousse und schokoladigem Cookieboden gefällt und ihr sie nachbacken wollt, dann markiert mich gerne bei Instagram @mein_naschglueck, damit ich eure tollen Kreationen bestaunen kann 🙂

Habt wie immer ganz viel Spaß beim Backen und machts euch fein!

Meli
Herztarte-mit-Beerenmousse
Herztarte mit Beerenmousse und Cookieboden
Zubereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 30 Min.
 

Hier findest du ein einfaches Rezept für eine Herztarte mit fruchtigem Beerenmousse, ganz ohne backen!

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Blaubeeren, Herz, Herzkuchen, Muttertag, nobake, Schokotarte, Valentinstag
Portionen: 1 Tarte
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Cookie-Boden
  • 300 gr Schoko-Cookies
  • 100 gr Butterkekse
  • 150 gr Butter
  • 100 gr Zartbitterschokolade, 70%
Beerenmousse
  • 600 gr TK-Beeren
  • 3 Eiweiß
  • 150 gr Zucker
  • 300 gr Sahne
  • 9 Blatt Gelatine
Deko
  • 50 gr Zartbitterschokolade
  • Schokoherzen
  • Streusel
  • Himbeeren
Anleitungen
Cookie-Boden
  1. Schokokekse und Butterkekse fein zerkleinern.

  2. Butter und Schokolade über einem heißen, aber nicht mehr kochenden, Wasserbad schmelzen und mit den zerkleinerten Keksen verrühren.

  3. Die Mischung in eine Herzbackform geben, am Boden festdrücken und einen ca. 5cm hohen Rand hochziehen. Die Form für ca. 1 Stunde kühlen.

Beerenmousse
  1. Beeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze einkochen, bis das Wasser verdampft ist. Immer mal wieder rühren. Dieser Vorgang dauert ca. 8-10 Minuten.

  2. Beeren pürieren, durch ein feines Haarsieb streichen und das Beerenpüree wieder in einen Topf geben.

  3. Eiweiß in einer sauberen, fettfreien Schüssel kurz schaumig schlagen. Dann den Zucker während dem steifschlagen langsam einrieseln lassen.

  4. Sahne steifschlagen.

  5. Gelatineblätter 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Danach ausdrücken und die Gelatine in den Topf mit dem noch heißen Beerenpüree geben und einrühren.

  6. Etwas abkühlen lassen und mit dem steifgeschlagenen Eiweiß verrühren. Anschließend die steifgeschlagene Sahne unterheben.

  7. Das Beerenmousse dann auf den Herzboden geben und glatt streichen. Die Herztarte nun für mind. 3 Stunden kühlen.

  8. Danach mit der geschmolzenen Zartbitterschokolade und Schokoherzen, Streusel und Himbeeren dekorieren.

Produkte, die ich für die Herztarte mit Beerenmousse verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich nicht mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top