Zwetschgen-Sahne-Torte

Zwetschgen-Sahne-Torte

Wir haben schon fast Mitte September, höchste Zeit also für ein neues Rezept auf dem Naschglück-Blog. Passend zum Monat habe ich heute eine leckere Zwetschgen-Sahne-Torte für euch. Die Zwetschgensaison ist eine meiner liebsten Zeit zum Backen. Sie passen einfach zu allem: Ob Hefeteig, Torten oder die besten easy peasy Blechkuchen.

Die Zwetschgenzeit muss ausgenutzt werden

Ein einfacher Hefeteig mit Zwetschgen und einem Klecks Sahne. Der perfekte Kuchen oder? Mehr brauch es doch wirklich nicht. Ich habe heute trotzdem ein nur kleines bisschen aufwendigeres Rezept für euch. Trotzdem ist meine Zwetschgentorte, sehen wir mal von der Kühlzeit ab, super schnell zubereitet.

Zwetschgen-Sahne-Torte

Schauen wir uns das leckere Herbsttörtchen also mal ein bisschen genauer an:

  • Die saftigen Böden sind fix zusammengerührt und bekommen durch die abgeriebene Zitronenschale ein zusätzlich feines Aroma
  • Das Zwetschgenkompott ist super fruchtig, ich liebs! Kleiner Tipp am Rande: Macht davon am besten die doppelte Menge und bewahrt die Hälfte im Kühlschrank auf. Einfach perfekt zu Waffeln, Kaiserschmarren oder Vanilleeis!
  • Und auch die Sahnecreme mit Mascarpone habt ihr fix fertig gerührt. Die Sahne müsste ihr nämlich nicht vorher steifschlagen. Die Zutaten gebt ihr einfach alle zusammen in eine Schüssel und könnt sie auf einen Schlag fertig rühren. Schon habt ihr eine perfekte Creme.
Zwetschgen-Sahne-Torte

Die im Rezept angegebenen Zutatenmengen beziehen sich auf eine Backform mit einem Durchmesser von 22 cm. Wenn du die Zwetschgen-Sahne-Torte in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

Zwetschgen-Sahne-Torte
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 

Hier findest du ein einfaches Rezept für eine fruchtig-cremige Zwetschgen-Sahne-Torte.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Herbsttorte, Himbeersahne, Mascarpone, Pflaumen, Sahnetorte, Zwetschgen
Portionen: 22 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Teig
  • 2 Eier
  • 100 gr Zucker
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 180 gr Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale
Zwetschgenkompott
  • 600 gr Zwetschgen
  • 100 gr Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 3 EL Stärke
Creme
  • 250 gr Mascarpone
  • 60 gr Puderzucker
  • 600 ml Sahne
  • 6 TL Sahne
Anleitungen
Teig
  1. Eier und Zucker in ca. 5 min auf höchster Stufe schaumig rühren.

  2. Milch und Sonnenblumenöl bei niedriger Stufe einrühren.

  3. Mehl, Backpulver und die geriebene Zitronenschale vermischen und ebenfalls bei niedriger Stufe in den Teig einrühren.

  4. Backring mit 22 cm Durchmesser in Backpapier einschlagen und den Teig einfüllen.

  5. Den Teig im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, für ca. 35-40 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Zwetschgenkompott
  1. Zwetschgen waschen und entsteinen. 2-3 Zwetschgen vierteln und zur Seite legen. Diese werden für die Deko benötigt. Die restlichen Zwetschgen halbieren und klein schneiden.

  2. Zwetschgen in einen Topf geben und zusammen mit Zucker und Zimt vermischen. Das Ganze 10 min stehen lassen.

  3. Die Zwetschgen anschließend erhitzen und ca. 5 min dünsten.

  4. Danach Stärke mit 2 EL Wasser verrühren, dazugeben und einmal aufkochen lassen.

  5. Das Zwetschgenkompott komplett abkühlen lassen.

Creme
  1. Mascarpone und Puderzucker kurz verrühren.

  2. Sahne und San Apart dazugeben und alles auf höchster Stufe steifschlagen.

Fertigstellung
  1. Boden mit einem Tortenringmesser aus dem Backring lösen und mit einer Tortensäge in zwei Böden teilen.

  2. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring drum herum spannen.

  3. Das Zwetschgenkompott auf den unteren Boden geben und 1/3 der Creme darauf verstreichen.

  4. Den zweiten Boden aufsetzen und ebenfalls 1/3 der Creme daraufgeben und glatt streichen.

  5. Die Zwetschgentorte für mind. 4 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

  6. Anschließend den Tortenring abnehmen. 3 EL der Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Die Torte mit der restlichen Creme am Rand einstreichen.

  7. Die Torte rundherum mit Cremetuffs dekorieren und mit Zimt bestreuen.

  8. Danach kann die Zwetschgentorte mit den beiseite gelegten Zwetschgenspalten und Blumen dekoriert werden.

Produkte, die ich für die Zwetschgen-SahneTorte verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dadurch natürlich nicht mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Scroll to Top