Zitronen-Grieß-Gugelhupf

Zitronen-Grieß-Gugelhupf

Wenns mal schnell gehen muss bin ich ja wirklich ein rießen Fan von Gugelhupfen. Meistens werden sie mit einem einfachen Rührteig gebacken. Alle Zutaten schnell zusammengerührt und zack darf der Gugelhupf auch schon in den Ofen.

Wenns mal schnell gehen muss: Gugelhupf

Außerdem lässt er sich auch super gut vorbereiten und aufbewahren. Wenn ihr mich fragt: Ein selbstgebackener, typischer Marmorkuchen schmeckt, sofern er luftdicht aufbewahrt wird, 2 bis 3 Tage später noch besser.

Zitronen-Grieß-Gugelhupf

Und auch optisch könnt ihr mit einem einfachen Gugelhupf punkten: Nicht nur bei der Deko könnt ihr euch so richtig austoben, sondern auch bei der Form. Mittlerweile finden sich zig verschiedene Gugelhupfformen und -größen aus unterschiedlichsten Materialien beim Einkauf und im Internet.

Schon seit Ewigkeiten wollte ich einen Gugelhupf mit Grieß backen. Sehr gut, dass ich diese Backblech nicht aus den Augen verloren hatte, wie sich herausstellte. Auch wenn ein „normaler“ Rührteig schon sehr saftig, macht der Grieß im Teig den Zitronen-Gugelhupf nochmals saftiger und gibt ihm eine super feine Konsistenz.

Wie immer wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Backen, bleibt gesund!

Eure

Meli
Zitronen-Grieß-Gugelhupf
Zitronen-Grieß-Gugelhupf

Hier findest du ein einfaches Rührkuchen-Rezept für einen saftigen Zitronen-Grieß-Gugelhupf.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Grießkuchen, Gugelhupf, Rührkuchen, Rührteig, Zitronenkuchen
Portionen: 1 Gugelhupf
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Teig
  • 200 gr Zucker
  • 8 Eier
  • 200 gr Creme fraiche
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 200 gr Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 gr Weichweizengrieß
  • 2 Bio-Zitronen
Zitronenguss
  • 150 gr Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bio-Limette
Anleitungen
Teig
  1. Eier und Zucker in ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.

  2. Creme fraiche und Öl kurz unterheben.

  3. Mehl, Backpulver und Grieß vermischen und ebenfalls kurz unterheben.

  4. Zitronenschale abreiben und zum Teig geben. Anschließend die Zitronen auspressen und den Zitronensaft ebenfalls in den Teig rühren.

  5. Gugelhupfform mit etwas Backtrennspray einsprühen und den Teig einfüllen.

  6. Den Gugelhupf im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober- und Unterhitze, für ca. 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  7. Gugelhupf komplett abkühlen und anschließend aus der Form lösen.

Zitronenguss
  1. Puderzucker, Milch und soviel des Zitronensaftes klumpchenfrei verrühren bis ein dickflüssiger Guss entsteht.

  2. Den Zitronenguss mithilfe eines Esslöffels auf dem Gugelhupf verteilen und anschließend mit Zitronen- und Limettenabrieb dekorieren.

Produkte, die ich für den Zitronen-Grieß-Gugelhupf verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich nicht mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Scroll to Top