Apfel-Blechkuchen-mit-Zimt

Apfel-Blechkuchen mit Zimt

Oh du schöne Apfelzeit! Auch wenn Apfelkuchen das ganze Jahr über hochbeliebt und immer im Rennen sind, sind sie zu den kälteren Jahreszeiten für mich einfach am besten. Und sobald es Richtung Herbst geht werden hier fleißig neue Apfelkuchen-Rezepte ausprobiert.

Mein allerliebster Apfel-Zimt-Kuchen

Unter allen Rezepten mit Äpfeln die ich mir in letzter Zeit so überlegt hatte, stand der Apfel-Blechkuchen mit Zimt ganz ganz oben auf Platz 1. Den Grund hierfür könnt ihr euch sicherlich schon denken. Oder soll ich euch nochmal von meiner großen Zimtliebe erzählen?

Apfel-Blechkuchen-mit-Zimt

Hier also nochmal eine kleine Auflistung für meinen perfekten Apfelkuchen:

  • saftiger Rührteig
  • mitgebackene Schicht Zimt
  • herrliche Apfelstückchen
  • Mandeltopping und last but not least
  • crunchy Zimt on top

Was soll man hier also bitteschön noch vermissen? Mir fällt da definitiv nichts ein. Ein Apfelkuchen vom Blech vom Feinsten. Wie ihr seht, ich komme aus dem Schwärmen kaum noch raus. Aber nicht ohne Grund. Ab an den Backofen und ihr werdet mich ganz sicher verstehen können 😉

Was sind denn eure liebsten Rezepte wenn die Apfelsaison beginnt? Steht ihr lieber auf die klassischen Apfel-Streusel-Kuchen oder darfs auch mal ein ausgefallenes Apfeltörtchen sein?

Verratet es mir doch gerne in den Kommentaren! Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag und wie immer ganz viel Spaß beim Backen ihr Lieben!

Eure

Meli
Apfel-Blechkuchen-mit-Zimt

Die im Rezept angegebenen Zutatenmengen sind ausreichend für einen Apfel-Blechkuchen mit Zimt mit einer Größe von 20×30 cm. Wenn du den Apfelkuchen in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

Apfel-Blechkuchen mit Zimt
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Hier findest du ein einfaches Rührkuchen-Rezept für einen Apfel-Blechkuchen mit Zimt und Mandeln.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Apfelkuchen, Blechkuchen, Rührkuchen, Zimt, Zimtkuchen
Portionen: 1 Kuchen, 20x30cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Teig
  • 4 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Milch
  • 400 gr Mehl
  • 2 TL Backpulver
Belag
  • 800 gr Äpfel
  • 50 gr Zucker, weiß
  • 50 gr Zucker, braun
  • 100 gr Mandeln, gehobelt
Anleitungen
Teig
  1. Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.
  2. Öl und Milch bei niedriger Stufe einrühren.
  3. Mehl und Backpulver sieben und ebenfalls bei geringer Geschwindigkeit kurz in den Teig einrühren.
Fertigstellung
  1. Äpfel schälen, halbieren, entkernen und klein schneiden.

  2. Weißer Zucker, brauner Zucker und Zimt vermischen,

  3. Backrahmen auf eine Größe von 20×30 cm einstellen und auf ein Backblech stellen. Die Hälfte des Teigs einfüllen.

  4. Die Hälfte der Zucker-Zimt-Mischung auf den Teig streuen und die restliche Hälfte Teig darüber geben.

  5. Äpfel auf den Teig geben und mit den gehobelten Mandeln und dem restlichen Zucker-Zimt abschließen.

  6. Den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze für ca. 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Produkte, die ich für den Apfel-Blechkuchen mit Zimt verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich nicht mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Scroll to Top