Regenbogen-Kaesekuchen

Regenbogen-Käsekuchen ohne Backen

(Beitrag enthält Werbung für Eat a Rainbow*) Ich würde sagen heute bringen wir mal ein bisschen Farbe auf den Naschglück-Blog! Dafür habe ich einen bunten Regenbogen-Käsekuchen in den schönsten Farben für euch. Er kommt sogar ganz ohne Backen aus. Ein einfacher Keksboden mit Löffelbiskuit, eine cremige Füllung aus Frischkäse und Sahne und etwas Farbe. Und das ist diesmal eine ganz besondere.

Natürlich färbende Lebensmittel aus Obst- und Gemüsekonzentraten

Zum Färben der Cheesecake-Schichten habe ich nämlich färbende Lebensmittel von Eat a Rainbow verwendet. Ganz nach dem Motto „Bunt mal anders – Färben mit Obst und Gemüse“ sind sie so eine natürliche Alternative zu anderen, herkömmlichen Lebensmittelfarben. Und das Wort „natürlich“ ist hier absolut wörtlich zu nehmen. Die färbenden Lebensmittel strahlen nämlich nicht nur wunderhübsch in ihrer Intensität, sondern sind dazu auch noch

  • vegan
  • glutenfrei und
  • komplett frei von Zusatz-, Farb- und Konservierungsstoffen.
Regenbogen-Kaesekuchen

Also komplett ohne Chemie. Perfekt um auch Kinder davon essen zu lassen. Die meisten herkömmlichen Lebensmittelfarben beinhalten nämlich Azofarbstoffe, die gerade für Kinder gesundheitsschädlich sein können. Und, sind wir mal ehrlich, gerade die Kleinsten von uns stehen doch am meisten auf hübsch gefärbte Leckereien oder? Verwendet ihr die färbenden Lebensmittel, die ihr übrigens hübsch verpackt in Pulverform direkt zu euch nach Hause bekommt, könnt ihr eure Welt also ganz unbedenklich bunter machen.

Machen wir uns das Leben ein bisschen bunter

Was mich persönlich unter anderem am meisten begeistert: Neben beispielsweise Cupcake-Frostings, Tortencremes und Zuckerguss, lässt sich selbst Schokolade mit den färbenden Lebensmitteln einfärben. Da herkömmliche Lebensmittelfarben in der Regel nicht fettlöslich sind, habe ich also immer extra Farben für Schokolade benötigt. Mit den natürlichen Farbpulvern habe ich jetzt allerdings einen Allrounder Zuhause, bei dem ich keine weiteren Lebensmittelfarben benötige.

Regenbogen-Kaesekuchen

Auch das Einfärben meiner Käsekuchen-Masse war super easy. Mir gefallen die pastelligen Farben super gut und von dem Farbpulver reichen 1-2 TL pro Schicht völlig aus. Stellt euch diesen Regenbogen-Käsekuchen doch mal auf einem Kindergeburtstag vor. Da leuchten nicht nur die bunten Farben, sondern ganz ganz sicher auch alle Kinderaugen.

Außerdem macht es auch total viel Spaß mit den färbenden Lebensmittelpulvern zu arbeiten. Als ich das erste Pulver geöffnet habe, hat es mich doch gleich an die Holi-Festivals erinnert. Könnt ihr euch noch an die erinnern? Ein buntes Musik-Spektakel welches ursprünglich aus Indien stammt und man unter den tollsten Farbwolken gemeinsam feiert.

Strahlend-leuchtender Regenbogen-Käsekuchen – ganz ohne Backen

Der Backofen darf sich dieses Mal auch eine kleine Ruhephase gönnen. Mein bunter Käsekuchen ist nämlich streng genommen ein No-Bake-Cheesecake. Bei sommerlichen Temperaturen sowieso perfekt. Da kann man auf die zusätzliche Hitze aus dem Backofen nämlich getrost verzichten, wenn ihr mich fragt. Aber auch in den kälteren Jahreszeit schmeckt er großartig.

Probiert mein easy peasy Regenbogen-Cheesecake-Rezept zusammen mit den Eat a Rainbow färbenden Lebensmitteln also unbedingt mal aus und berichtet mir dann 🙂

Habt einen ganz wundervollen Sonntag, wie immer viel Spaß beim Backen und bis bald!

Eure

Meli

Die im Rezept angegebenen Zutatenmengen beziehen sich auf einen Regenbogen-Käsekuchen mit einer Größe von Ø 18 cm. Wenn du den Kuchen in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

5 von 1 Bewertung
Regenbogen-Kaesekuchen
Regenbogen-Käsekuchen ohne Backen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 

Hier findest du ein einfaches Rezept für einen Regenbogen-Käsekuchen, der ganz ohne Backen auskommt.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Cheesecake, Käsekuchen, Kindergeburtstag, No Bake, ohne backen, Regenbogen
Portionen: 1 Kuchen, Ø 18 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Keksboden
  • 150 gr Löffelbiskuit
  • 100 gr Butter
Füllung
  • 400 ml Sahne
  • 900 gr Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 180 gr Puderzucker
  • 2 Päckchen Sofort-Gelatine
  • 1-2 TL Eat a Rainbow färbendes Lebensmittel, violett
  • 1-2 TL Eat a Rainbow färbendes Lebensmittel, pink
  • 1-2 TL Eat a Rainbow färbendes Lebensmittel, blau
  • 1-2 TL Eat a Rainbow färbendes Lebensmittel, grün
  • 1-2 TL Eat a Rainbow färbendes Lebensmittel, gelb
Deko
  • weiße Streusel
  • weiße Knusperkugeln
Anleitungen
Keksboden
  1. Die Löffelbiskuit in einem Multizerkleinerer fein zerkleinern.

  2. Butter schmelzen und mit den zerkleinerten Löffelbiskuit vermischen.

  3. Einen Tortenring (Ø 18cm) mit Backpapier einschlagen, die Keksmischung hineingeben und ggf. mit einem Glasboden flach drücken.

  4. Boden für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Füllung
  1. Sahne steifschlagen.

  2. Frischkäse und Puderzucker kurz klümpchenfrei verrühren und die steifgeschlagene Sahne unterheben.

  3. Die Füllung zu 5 gleichen Teilen aufteilen. Bei mir waren es ca. 300 gr. Füllung pro Portion.

  4. Jede Portion mit dem Eat a Rainbow färbendem Lebensmittel einfärben, bis ihr den gewünschten Farbton erzielt.

  5. Nun in die erste Portion 12 gr. der Gelatine einrühren, sofort auf den Keksboden geben udn glatt streichen. Den Kuchen für 30 Minuten in den Kühlschrank.

  6. So verfahrt ihr weiter mit jeder Schicht eures Regenbogen-Käsekuchens. Die Gelatine also immer erst unmittelbar bevor ihr die nächste Schicht auf den Kuchen gebt in die Füllung einrühren.

  7. Sobald ihr alle Schichten habt, darf der Kuchen nochmals für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank.

Fertigstellung
  1. Den Regenbogen-Käsekuchen vor dem Verzehr mit weißen Streusel dekorieren.

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit eat a rainbow. Er wurde von mir selbst verfasst und entspricht meiner persönlichen Meinung

3 Kommentare zu „Regenbogen-Käsekuchen ohne Backen“

  1. Pingback: Kindergeburtstagstorte mit Schokocreme | Mein Naschglück

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top