Mokkatorte

Mokkatorte mit saftigen Schokoböden

Eine große Überraschung ist es vermutlich weniger, wenn ich euch jetzt erzähle, dass ich eine absolute Kaffeetante bin. Schon bevor ich morgens das Bad aufsuche, wird erstmal die Kaffeemaschine angeschmissen. Und der erste Kaffee am Morgen ist und bleibt den ganzen Tag über der Beste. Ohne eine ordentliche Portion Kaffee am Tag ist hier also nicht viel los.

Heute gibts die Kaffee-Dosis in Form eines leckeren Stückchens Mokkatorte

Da es eigentlich relativ egal ist in welcher Form der Kaffee bei mir ankommt, darf das auch gerne mal in Form eines leckeren Stückchen Mokkatorte sein. Saftige Kaffee-Schokoböden, cremige Mokkacreme mit Mascarpone und Sahne und on top ein paar feine Mokkabohnen. Die perfekte Torte für alle Kaffeeliebhaber unter euch.

Mokkatorte

Mein Mokkatorten-Rezept welches ich heute für euch mitgebracht habe ist nicht nur super lecker, sondern auch ziemlich einfach und schnell zubereitet.

Zum Einen haben wir die schokoladigen Böden mit Espresso und zum Anderen die Füllung, eine feine Mokkacreme, die aus Sahne, Mascarpone und etwas Kaffeepulver besteht. Und wie ihr sehen könnt, mehr benötigt es für dieses klassische Rezept auch gar nicht.

Mit klassischen Torten seid ihr immer auf der sicheren Seite

So easy die Mokkatorte auch gemacht, so viel macht sie dennoch auf der Kaffeetafel her. Klassische Kuchen und Torten sind sowieso allseits beliebt. Also könnt ihr mit diesem feinen Törtchen beim nächsten Sonntagskaffee auch gar nichts falsch machen.

Mit dem Backen müsst ihr allerdings nicht bis Sonntag warten, sondern könnt den Klassiker locker schon einen Tag vorher zubereiten.

Für noch mehr Kaffee im Süßen, hab ich hier eine kleine aber feine Auswahl tollster Rezepte mit Kaffee von lieben Blogger-Kolleginnen für euch.

Habt einen wundervollen Tag ihr Lieben! Wie immer wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Backen, bis bald!

Eure

Meli
Mokkatorte

Die im Rezept angegebenen Zutatenmengen beziehen sich auf eine Mokkatorte mit einem Durchmesser von 20 cm. Wenn du die Torte in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

5 von 1 Bewertung
Mokkatorte
Mokkatorte
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Hier findest du ein einfaches Rezept für eine feine Mokkatorte mit saftigen Schokoböden.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Bruchschokolade, Espresso, Kaffee, Mokka, Rührteig
Portionen: 1 Torte, Ø20 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Schokoteig
  • 4 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Espresso
  • 250 gr Mehl
  • 50 gr Kakao
  • 1/2 Päckchen Backpulver
Mokkafüllung
  • 500 gr Mascarpone
  • 80 gr Puderzucker
  • 600 ml Sahne
  • 6 TL San Apart
  • 15 gr lösliches Kaffeepulver
Deko
  • 100 gr Zartbitter-Schokoraspel
  • Mokka-Bohnen
Anleitungen
Schokoteig
  1. Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.
  2. Öl, Milch und Espresso bei niedriger Stufe kurz einrühren.

  3. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und ebenfalls bei niedriger Stufe kurz in den Teig einrühren.

  4. Backring auf 20 cm einstellen und mit Backpapier einschlagen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  5. Den Boden auf dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Mokkafüllung
  1. Mascarpone und Puderzucker kurz verrühren.

  2. Sahne mit San Apart und Kaffeepulver dazugeben und auf höchster Stufe steifschlagen.

Fertigstellung
  1. Den Boden in 3 gleich hohe Böden teilen.

  2. Den untsersten Boden auf eine Tortenplatte setzen, einen Tortenring außenherum spannen und 1/3 der Mokkafüllung darauf glatt streichen.

  3. Zweiten Tortenboden aufsetzen, ebenfalls 1/2 der Füllung darauf verteilen und mit dem 3. Boden abschließen.

  4. Tortenring abnehmen und mit der Mokkacreme rundherum sowie an der Oberfläche einstreichen. Mokkatorte für 1-2 Stunden kühlen.

  5. Anschließend die Torte rundherum mit Schokoraspel dekorieren.

  6. Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Oberfläche Tuffs spritzen.

  7. Die Mokkatorte zum Schluss mit zerkleinerten Schokoraspel und Mokkabohnen dekorieren.

Produkte, die ich für die Mokkatorte verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich nicht mehr.


2 Kommentare zu „Mokkatorte mit saftigen Schokoböden“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Scroll to Top