Quarkbällchen

Quarkbällchen mit Zimt-Zucker

Wer liebt sie nicht? Fluffig-lockere Quarkbällchen ummantelt von einer feinen Schicht aus Zimt und Zucker. Und auch wenn ich beim Bäcker schon jedes Mal kaum an ihnen vorbei komme, muss ich sagen, selbstgemacht schmecken sie einfach noch ein kleines Stückchen besser.

Selbstgemachte Quarkbällchen mit Zimt und Zucker

Die Zubereitung und Herstellung ist auch einfach viiiiel zu einfach, um die süßen Teilchen nicht ruck zuck selbst zu machen. Der Teig ist im Nu zusammengerührt und die Zutaten, welche ihr für die Quarkbällchen benötigt, habt ihr mit Sicherheit auch schon Zuhause.

Quarkbällchen

Wenn ihr also in die Quarkbällchen-Produktion gehen wollt, benötigt ihr hierfür nicht mal eine Friteuse. Ich hab sie ganz einfach in einem breiten Topf mit Sonnenblumenöl frittiert. Wenn ihr ein Küchenthermometer zur Hand habt könnt ihr das Fett ganz einfach bei mittlerer Hitze auf 170 Grad erhitzen und loslegen.

Aber natürlich geht das ganze auch ohne Thermometer: Hierfür haltet ihr einfach den Stiel von einem Holz-Kochlöffel in das Fett. Steigen kleine Bläschen auf hat das Öl die richtige Temperatur und ihr könnt eure Bällchen darin frittieren.

Mit der richtigen Temperatur zu den perfekten Quarkbällchen

Auch wenn das süße Gebäck besonders zu Anlässen wie Fasching oder Silvester beliebt ist, passt es bestens das ganze Jahr über. Ob als Mitbringsel am Geburtstag in die Schule, als kleine Nascherei für die Kollegen oder als süßer Snack auf dem Buffet. Quarkbällchen sind allseits beliebt und passen zu jedem Anlass.

Quarkbällchen

Was das Formen der Bällchen angeht: Am einfachsten bekommt ihr die schöne runde Form hin, indem ihr den Teig in einen Spritzbeutel füllt, die Spitze abschneidet und ihn so portionsweise in das Fett gebt. Weitere Möglichkeiten sind beispielsweise den Teig mit 2 Teelöffeln abzustechen oder einen kleinen Eisportionierer zu verwenden.

Wichtig ist nur, euer „Werkzeug“ nach jedem Bällchen in das Fett zu tauchen, damit auch nichts anklebt.

Auch die Mini-Version lässt sich super gut füllen

Und nicht nur der große Bruder der Quarkbällchen, der Berliner, lässt sich gut füllen. Ihr könnt die süßen Bällchen beispielsweise mit Marmelade, Nutella oder Lemon Curd füllen und so noch mehr Geschmack reinbringen.

Habt ganz viel Spaß mit meinem easy peasy Quarkbällchen-Rezept, wie immer wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Backen und bis bald!

Eure

Meli
Quarkbällchen
Quarkbällchen mit Zimt-Zucker
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
 

Hier findest du ein einfaches Rezept für fluffige Quarkbällchen in Zimt und Zucker gewälzt.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Gebäck, Quark, Schmalzgebäck, Zimt
Portionen: 50 Stück
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Teig
  • 350 gr Mehl
  • 30 gr Stärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 gr Zucker
  • 500 gr Quark
  • 4 Eier
Außerdem
  • 1 l Sonnenblumenöl zum Ausbacken
  • 100 gr Zucker
  • 3 TL Zimt
Anleitungen
Teig
  1. Mehl, Stärke, Backpulver und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren.

  2. Quark und Eier dazugeben und auf niedriger Stufe kurz klümpchenfrei verrühren.

Fertigstellung
  1. Öl in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze bis auf 170 Grad erhitzen.

  2. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und die Spitze abschneiden, sodass die Öffnung ca. 2,5 cm breit ist.

  3. Sobald das Öl die richtige Temperatur hat den Teig mithilfe des Spritzbeutels in das Fett geben. Von der Menge her sollte es eine ca. 2,5 bis 3 cm lange Portion sein.

  4. Die Quarkbällchen nun ca. 2 Minuten frittieren. Das Drehen der Bällchen ist nicht nötig, sie drehen sich von alleine.

  5. Danach kurz auf ein Zewa geben und direkt in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen und abkühlen lassen.

Produkte, die ich für das Quarkbällchen-Rezept verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Die Produkte kosten dich dadurch natürlich nicht mehr.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top