Bubble-Bread

Bubble Bread mit Apfel-Zimt-Kompott & Vanillesoße

Ein Bubble Bread zu backen stand ja schon ewig lange auf meiner To-Do-Liste. Und die ist lange… wirklich lange… Ich mein, ich hab ja nicht nur eine. Es gibt beispielsweise eine To-Do-Liste auf der alles steht was ich so backen möchte. Dann gibt es noch eine mit Aufgaben die ich für den Blog an sich erledigen muss. Also der ganze technische Kram. Ist ja jetzt nicht so meine Lieblingsbeschäftigung bei Mein Naschglück aber gehört eben auch dazu.

Ohne To-Bake-Liste wäre das Bubble Bread Rezept wohl leider in Vergessenheit geraten

Eine To-Do-Liste für Kooperationen hätte ich auch noch im Angebot. Und natürlich eine 4. Mit dieser plane ich dann die nächste Woche und ziehe alle Punkte aus meinen drei To-Do-Listen die in dieser Woche erledigt werden müssen rüber.

Mehr oder weniger ist hier alles bis ins kleinste Detail durchgeplant: Wann wird was gebacken, wann shoote ich das dann, wann werden die Bilder bearbeitet, wann der Blogpost geschrieben, wann werden diese auf dem Blog und auf meinen Social-Media-Kanälen veröffentlich usw.

Bubble-Bread

Mit zwei Kindern, einem Schulkind und seit neuestem einem Kindergartenkind, geht das auch gar nichts anders. Da muss einfach alles ordentlich strukturiert sein. Und damit meine ich nicht nur Mein Naschglück, sondern eben auch alles andere was in so einem Familien-Alltag dazugehört. Also müssen einfach 4 nerdige To-Do-Listen her, damit alles organisiert ist und kein Stress ausbricht. Hätte ich die nämlich nicht, dann hätte ich sicherlich schon längst vergessen, dass ich schon vor Monaten das Bubble Bread auf meine To-Bake-Liste geschrieben habe.

Ein perfektes Gericht zum Teilen: Bubble Bread mit Apfelkompott und Vanillesoße

Bubble Bread ist ja eigentlich nichts anderes als ein ganz normaler Hefeteig. In Bällchenform. Aber ich fand die Optik einfach cool, mal was Neues. Und es ist auch ein perfektes Gericht um gemeinsam zu essen: Jeder kann sich hier nämlich ein Bällchen abzupfen.

Das Rezept für mein Bubble Bread kommt allerdings nicht alleine daher. Ich hab nämlich auch noch eine super leckere selbstgemachte Vanillesoße für euch und ein Apfel-Zimt-Kompott. Da kann man ja nichts falsch machen oder?

Bubble-Bread

Die Vanillesoße ist ganz fix zubereitet und besondere Zutaten braucht ihr hierfür auch nicht. Weiterer Pluspunkt: Sie kommt ganz ohne Zusatzstoffe daher, im Gegensatz zu einer fertigen Mischung und besser schmecken tut sie allemal. Versprochen!

Und auch mein Rezept für das zimtige Apfel-Kompott ist schnell gemacht. Zimt liebe ich ja sowieso, mein allerliebstes Gewürz. Ganz egal zu welcher Jahreszeit. Obwohl es im Herbst und Winter doch noch ein kleines bisschen besser schmeckt als zu den anderen Zeiten im Jahr.

Bubble Bread schmeckt auch pur super, Apfelkompott und Vanillesoße macht es allerdings unschlagbar

Am Ende hab ich noch einen kleinen Fun-Fact für euch: Meinen Kiddies hat das Bubble Bread viel mehr geschmeckt als alle andere Dinge, die ich bisher aus Hefeteig zubereitet habe. Sie haben sich regelrecht daraufgestürzt, wie kleine wild Baby-Hyänen, die seit einer Woche nichts mehr zu essen abbekommen haben. Muss wohl an der Form liegen.

Kanntet ihr Bubble Bread bisher überhaupt schon? Oder habt ihr es bereits gebacken? Schreibt es mir doch gerne in einem Kommentar 🙂

Habt einen ganz wundervollen Tag ihr Lieben, bis bald!

Eure

Meli
Bubble-Bread
5 von 2 Bewertungen
Bubble-Bread
Bubble Bread mit Apfel-Zimt-Kompott und Vanillesoße
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
1 Std.
 

Hier findest du ein einfaches Bubble Bread Rezept: Kleine, fluffige Hefeteigbällchen mit einem leckeren Apfel-Zimt-Kompott und Vanillesoße.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Apfel, Hefeteig, Vanille, Zimt
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Hefeteig
  • 80 gr Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 EL warmes Wasser
  • 500 gr Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Milch
  • 100 gr Butter
Apfel-Zimt-Kompott
  • 8 Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Zimtstangen
  • 50 gr Zucker
  • 100 ml Apfelsaft
Vanillesoße
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eigelb
  • 300 ml Milch
  • 3 EL Zucker
Außerdem
  • 30 gr Butter
  • 20 gr Zucker
  • 1 TL Zimt
Anleitungen
Hefeteig
  1. Hefe zerbröseln und zusammen mit der Hälfte des Zuckers und 2 EL warmes Wasser zu einer glatten Masse verrühren und ca. 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.
  2. Mehl, restlichen Zucker, Ei, Salz, Hefemischung und Milch in eine Schüssel geben und verkneten.
  3. Sobald sich die Zutaten miteinander anfangen zu verbinden die geschmolzene Butter dazugeben und den Hefeteig 10 Minuten kneten.
  4. Den Hefeteig anschließend zu einer Kugel formen, die Rührschüssel mit etwas Backtrennspray einfetten, Hefeteig hineingeben und diesen ebenfalls mit etwas Backtrennspray besprühen.
  5. Hefeteig nun abdecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten aufgehen lassen.
Apfel-Zimt-Kompott
  1. Äpfel schälen, klein schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen.

  2. Anschließend abgedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen.

Vanillesoße
  1. Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark mit den Eigelb, Milch und Zucker in einem Topf verrühren.

  2. Die Vanillesoße bei mittelhoher Hitze ca. 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen.

  3. Anschließend vom Herd nehmen, umfüllen und direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken.

Fertigstellung
  1. Ein Backblech mit Backtrennspray oder Öl einreiben.

  2. Den Hefeteig kurz durchkneten und 15 gr. schwere Portionen abteilen. Diese zwischen den Handinnenflächen zu Bällchen rollen.

  3. Die Bällchen nebeneinander auf das Blech legen. Anschließend mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

  4. Das Bubble Bread mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Zimt & Zucker bestreuen.

  5. Danach im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-und Unterhitze für ca. 20-25 Minuten backen.

  6. Bubble Bread mit Apfel-Zimt-Kompott und Vanillesoße servieren.

Produkte, die ich für das Bubble Bread-Rezept verwendet habe (Werbung*):


*Bei dem angegebenen Amazon-Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Die Produkte kosten dich dadurch natürlich nicht mehr.


4 Kommentare zu „Bubble Bread mit Apfel-Zimt-Kompott & Vanillesoße“

    1. Mein Naschglück

      Hallo Angelika 🙂 Das kann man machen wie es einem am liebsten ist 🙂 Wir haben beides probiert und beides für lecker und passend empfunden 🙂 Liebe Grüße und einen ganz schönen Tag Dir, Meli

    1. Mein Naschglück

      Danke dir!! Zimt & Vanille ist auch echt zu einer neuen Lieblingskombi von mir geworden <3 Hab einen ganz schönen Tag!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top