Limettenkuchen

Saftiges Limettenkuchen Rezept

Als ich den Limettenkuchen gebacken habe ist tatsächlich schon ein paar Tage her. Kann ich euch ja nicht vorenthalten so lecker wie er war 🙂 Nur vor lauter Geburtstagsstress schafft er es heute erst online. MiniMe ist am Freitag nämlich schon drei Jahre alt geworden. Es ist einfach immer wieder unglaublich wie schnell die Zeit vergeht!

„Die Uhr zeigt die Zeit an, Kinder lassen sie vergessen“

Manchmal kommt es mir so vor als hätte sie erst vor ein paar Wochen das Laufen gelernt oder zum ersten Mal Mama gesagt. Das erste Mal gelächelt oder ihren ersten Brei gegessen. Doch in Wirklichkeit ist das alles schon über 2 Jahre her und das Mäuschen kommt in ein paar Wochen schon in den Kindergarten.

Und von ihrem großen Bruder will ich ja gar nicht erst anfangen. Für ihn gehts nämlich ab September schon in die 5. Klasse!! Die Zeit rennt…

Limettenkuchen

Zumindest manchmal. Sie kann sich nämlich auch in die Länge ziehen wie ein zäher Kaugummi. Beispielsweise wenn du auf deinen neuen Reisepass warten musst, den du für den nächsten Urlaub brauchst. Oder wenn du endlich deinen frischgebackenen Kuchen mit Limetten aus dem Backofen holen möchtest.

So fühlt sich die Zeit eben für jeden und für alles anders an. Vor kurzem hab ich mal gelesen, dass der richtige Umgang mit der Zeit, eine der wertvollsten Fähigkeiten ist, die es gibt. Und ja, das glaube ich auch. Man muss nur versuchen sich keinen Druck zu machen und die Zeit etwas gelassener zu sehen.

Limettenkuchen

Aber jetzt zurück zu meinem Limettenkuchen-Rezept. Eigentlich hatte ich ja total Lust auf einen ganz normalen easy peasy Zitronenkuchen. Dann sind mir beim Einkaufen die Limetten in die Hände gerutscht. Also wurden die Zitronen durch Limetten ausgetaucht. Und da ich Früchte im Kuchen sowieso liebe, gab es noch frische Himbeeren mit dazu. Super lecker sag ich euch!

Der saftige Limettenkuchen ist in null komma nichts zusammengerührt

Ein saftiges Rezept für Rührteig parat zu haben ist sowieso Pflicht! Fix zusammengerührt hat man so nämlich immer einen Kuchen, auch für spontanen Besuch. Ganz besonders saftig wird dieser Kuchen übrigens durch das Öl im Teig. Und auch der Limetten-Puderzucker-Guss macht ihn ausgesprochen frisch.

Für mich gehts nun wieder ab in die Küche, morgen wird nämlich nochmal gefeiert. Und das rosa hübsche Geburtstagstörtchen für MiniMe, werd ich euch auch bald hier zeigen 🙂

Habt das allerschönste Wochenende und wie immer ganz viel Spaß beim Backen!

Eure

Meli
Limettenkuchen
Limettenkuchen Rezept
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Hier findest du ein einfaches Rezept für einen saftigen Limettenkuchen mit Öl.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Himbeeren, Kastenkuchen, Königskuchen, Limetten, Rührkuchen, Rührteig
Portionen: 1 Kastenkuchen
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Rührteig
  • 100 gr brauner Zucker
  • 100 gr weißer Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 2 Limetten, Bio (Schale+Saft)
  • 320 gr Mehl
  • 80 gr Stärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 gr Himbeeren
Guss
  • 200 gr Puderzucker
  • 3-4 Limetten, Bio
Deko
  • 2 Limetten, Bio
  • 150 gr Himbeeren
  • 2 EL grüne Schokoraspel
Anleitungen
Rührteig
  1. Zucker, Eier und Salz ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.

  2. Öl bei niedriger Stufe kurz einrühren.

  3. Limettenschale abreiben und zusammen mit dem Saft zum Teig geben.

  4. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen, in den Teig sieben und ebenfalls kurz bei niedriger Stufe einrühren.

  5. Am Schluss die Himbeeren vorsichtig unterheben.

  6. Kastenkuchenform (30 cm Länge) mit etwas Backtrennspray einsprühen und den Limettenkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, für ca. 40-45 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen!)

  7. Den Limettenkuchen anschließend aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten abkühlen lassen und danach mithilfe eines Abkühlgitters aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Fertigstellung
  1. Puderzucker sieben.

  2. Limetten auspressen und mit dem Puderzucker klümpchenfrei verrühren. Bei mir waren es ca. 6 EL Limettensaft. Die Konsistenz testet ihr am besten. Also besser erstmal weniger vom Limettensaft zum Puderzucker geben und je nach Konsistenz mehr Saft einrühren.

  3. Anschließend mit Limettenscheiben, Himbeeren und Schokoraspel dekorieren.

Produkte, die ich für das Limettenkuchen-Rezept verwendet habe (Werbung)*:


*Bei dem angegebenen Amazon-Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich nicht mehr.


2 Kommentare zu „Saftiges Limettenkuchen Rezept“

  1. Liebe Meli,
    der Kuchen sieht klasse aus! ♥
    Manchmal rennt die Zeit.. und gerade bei der Entwicklung von Kindern fällt es einem immer wieder auf, wie schnell die Zeit vergeht – da geb ich dir absolut Recht!
    Ich hoffe, ihr habt schön gefeiert und für dich war’s nicht allzu stressig.. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ina

    1. Mein Naschglück

      Ganz lieben Dank Ina 🙂 Stressig ist sowas ja meistens, aber für niemanden mach ich sowas lieber als für meine Kinder <3 Ganz liebe Grüße, Meli

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top