Beerentorte

Beerentorte mit Schokoböden

Wie ihr ja bereits wisst, habe ich letztes Wochenende einen Tag im schönen Straßburg verbracht. Weit ist es von hier aus ja nicht zu fahren aber um mir die Wartezeit als Beifahrer etwas zu verkürzen habe ich bei Instagram eine kleine Fragerunde gestartet. Hierbei kristallisierte sich auch ziemlich schnell heraus, dass es ein großes Interesse an meinen Bildern bzw. wie sie entstehen gibt.

Ein kleines Behind the Scenes auf Instagram

Nach einer kleinen Umfrage haben sich dann 97 % meiner Instafreunde ein Behind the Scenes von meinen Shootings gewünscht. Und genau das gab es dann natürlich auch. Für mich war es wie immer. Zumindest fast. Die Musik (zur Zeit am liebsten Alvaro Soler) lief nicht ganz auf Anschlag und ich musste das Singen diesmal durchs Reden austauschen.

Es ging also wie immer los mit

  • Kompositionen überlegen und alles ungefähr skizzieren
  • Farbschema festlegen
  • passende Hinter-/Untergründe und Props heraussuchen
  • Set aufbauen
  • Diffusor vors Fenster
  • Kamera aufs Stativ und mit dem Laptop verbinden

Eines fehlte allerdings noch… Na? Wer kommt drauf…?!

Fruchtige Beerentorte mit schokoladigen Böden als Shooting-Model

Das Model! Der Hero, das TÖRTCHEN! Natürlich ganz besonderes lecker, wie immer. Diesmal eine Beerentorte mit Schokoböden und Schoko-Drip. Leute… Jetzt mal ganz im Ernst. Dieses Beerentörtchen ist der Hammer! Nicht nur super fotogen, sondern auch wahnsinnig lecker.

Wie sollte es aber auch anders sein bei einer cremigen Füllung mit verschiedenen frischen Beeren. Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren und Blaubeeren haben allesamt ihren Platz in der fruchtigen Sommertorte gefunden. Dazu noch saftige Schokoböden und ein easy peasy Schoko-Drip mit Vollmilchschokolade. Das kann ja nur schmecken oder?

Beerentorte

Das gewisse Etwas darf natürlich auch nicht zu kurz kommen. Deswegen gab es als Topping eine Ladung frische Beeren auf die Torte. Und genau die haben als i-Tüpfelchen noch einen kleinen aber feinen Goldanstrich bekommen.

Wenn euch meine Beerentorte genau so gut gefällt wie mir, dann backt sie unbedingt nach. Das Rezept ist super einfach und abgesehen von der Kühlzeit ist sie fix fertig 🙂

Wie immer wünsche ich euch jetzt noch ganz viel Spaß beim Backen, habt einen wunderschönen Tag und bis bald!

Eure

Die im Rezept angegebenen Zutaten sind für eine Beerentorte mit einem Durchmesser von 20 cm. Wenn du die Torte in einer anderen Größe nachbacken möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

4.64 von 11 Bewertungen
Beerentorte
Beerentorte mit Schokoböden und Drip
Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 10 Min.
 

Hier findest du ein Rezept für eine fruchtige Beerentorte mit saftigen Schokoböden und Schoko-Drip.

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Blaubeeren, Drip Cake, Himbeeren, Johannisbeeren, Naked Cake, Schokoalde, Stachelbeeren
Portionen: 1 Torte, Ø 20 cm
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Schokoteig
  • 6 Eier
  • 300 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 300 ml Milch
  • 360 gr Mehl
  • 80 gr Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
Füllung
  • 100 gr Heidelbeeren, TK
  • 200 ml Sahne
  • 7 TL San Apart
  • 500 gr Quark
  • 250 gr Mascarpone
  • 80 gr Puderzucker
  • 300 gr Beeren
Schoko-Drip
  • 100 gr Vollmilchschokolade
  • 50 gr Butter
Deko
  • 150 gr Beeren
Anleitungen
Schokoteig
  1. Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.
  2. Öl und Milch bei niedriger Stufe kurz einrühren.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und ebenfalls bei niedriger Stufe kurz in den Teig einrühren.
  4. Zwei Backringe auf 20 cm einstellen und mit Backpapier einschlagen. Den Teig zu jeweils 1/3 und 2/3 auf die Backringe verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, ca. 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  5. Die Böden auf dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Füllung
  1. Die Heidelbeeren in einen Topf geben und erhitzen. So lange bei niedriger Hitze köcheln lassen bis die meiste Flüsigkeit verdunstet ist (immer wieder rühren, sonst brennt es an). Dies dauert ca. 5-7 Minuten. Anschließend abkühlen lassen.

  2. Sahne mit 2 TL San Apart steifschlagen.

  3. Quark, Mascarpone, restliches San Apart und Puderzucker kurz klümpchenfrei verrühren und die steifgeschlagene Sahne unterheben.

  4. Die Beeren (nicht die eingekochten Heidelbeeren!) ebenfalls vorsichtig unterheben.

Fertigstellung
  1. Die Schökoboden so teilen, dass es 3 gleich hohe Böden ergibt. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen, Tortenring außen herum stellen und die Hälfte der Füllung darauf teilen. Darauf die Hälfte der eingekochten Heidelbeeren geben und grob verstreichen.

  2. Den 2. Tortenboden aufsetzen, die restliche Füllung darauf glatt streichen und ebenfalls die 2. Hälfte der Heidelbeeren darauf geben.

  3. Mit dem letzten Tortenboden abschließen und die Beerentorte mind. 4 Stunden, am besten über Nacht, kühlen.

  4. Nach der Kühlzeit den Tortenring lösen. Schokolade grob zerhacken und mit der Butter über einem heißen, nicht mehr kochenden, Wasserbad schmelzen. Die Schokolade als Drip auf dem Kuchen anbringen und mit den Beeren dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Die Beeren könnt ihr nach eurem Geschmack wählen. Ich habe Himbeeren, Heidelbeere, Johannisbeeren und Stachelbeeren verwendet.

Nachdem die Torte fertig war, hab ich die Beeren noch mit einem essbaren Goldpuder angemalt.

Produkte, die ich für das sommerliche Beerentorten Rezept verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung. Das Produkt kostet dich dadurch natürlich nicht mehr.


60 Kommentare zu „Beerentorte mit Schokoböden“

  1. Hallo Meli,
    nun habe wie gerade November… für die Füllung würde ich ebenfalls gern TK Früchte verwenden. Denkst du, ob antauen reicht oder sollte ich die Früchte besser auftauen und abtropfen lassen, damit nicht zu viel Flüssigkeit entsteht?
    Beste Grüße, Franzi

  2. 5 stars
    Hallo 🤗
    Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Ich habe die Torte heute gebacken und sie kam bei den Gästen super gut an (sogar die Schwiegermutter war begeistert).
    Freue mich schon darauf weitere Rezepte von dir zu backen 🙂

    P.S. Die ganzen Kommentare von wegen zu viel Öl/ zu flüssig/ funktioniert nicht usw. kann ich nicht nachvollziehen. Wenn der Kuchen nicht klappt liegt das definitiv nicht an dem Rezept, sondern am Bäcker 😉

    Viele Grüße, Tanica

  3. Jeannette Stehr

    Hallo, kann ich die Früchte auch schon am Abend davor auf die Torte geben und über Nacht im Kühlschrank lagern? Muss den Kuchen bereit 7.00 Uhr abgeben. Lieben Dank.

  4. Hallo Melli, danke für dein Rezept!! Ich würde die Torte morgen gerne nachbacken und frage mich aber, ob die Creme ganz ohne Geliermittel fest genug wird?
    LG

  5. Hallo
    Habe vor diesen Kuchen am Donnerstag zu mache für Freitag.
    Meine Frage wäre, sind die Beeren in der füllung TK oder firsch?

    1. Hallo Meri,
      Also ich habe die Füllung mit frischen Früchten (Himbeeren u Blaubeeren) gemacht, war super lecker. Ich habe die Früchte nur etwas untergehoben damit sie nicht zu sehr zerdrückt werden.
      Gutes Gelingen

      1. Oki doki. Danke für die schnelle Antwort. Hoffe es wird klappen. Habe nämlich immer sehr viel pech mit Biskuitboden 🤦‍♀️

        1. Klar wird das… ich habe ihn vorige Woche gemacht, die Böden sind echt super geworden. Es ist wirklich nicht schwer.

    2. Hallo, ich möchte die Torte auch gerne backen, habe allerdings nur einen Tortenring zur Verfügung, kann ich die Böden auch nacheinander backen oder tut die Stehzeit dem Teig nicht gut? LG Mandy

    1. Mein Naschglück

      Hallo Lotta 🙂 Ich backe meine Böden meist mit Öl, da sie dadurch saftiger werden. Du kannst das Öl aber auch in Butter umrechnen. Öl besteht zu 100% aus Fett, Butter nur zu 80%. Deswegen musst Du von der im Rezept angegebenen Ölmenge einfach 20 % mehr Butter nehmen, also 360 gr. Butter. Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen, Meli

  6. 5 stars
    Hallo Meli,
    kannst du mir sagen wie hoch deine Torte ungefähr geworden ist? Ich überlege ob ich vlt. die 1,5 fache Menge mache, damit sie etwas höher wird. Oder wäre das deiner Meinung nach nicht so gut?
    Schon mal vielen Dank für deine Antwort.
    LG Mandy

    1. Mein Naschglück

      Hallo Mandy, ich finde die Torte ist super von der Höhe, ich würde mal sagen das waren auf jeden Fall zwischen 15 und 20 cm von der Höhe. Aber du kannst natürlich auch die 1,5 fache Menge nehmen oder den Durchmesser einfach etwas kleiner machen 🙂 Liebe Grüße Meli

  7. Liebe Melli
    Ich möchte diese Torte für einen Geburtstag machen.
    Kannst du mich kurz aufklären zur Sahne und Sahnesteif? Ich komme aus der Schweiz und kenne Halbrahm (braucht man für Saucen etc.) und Vollrahm (braucht man für Torten, z.B. Schwarzwäldertorte).
    Nun stellt sich bei mir die Frage, ist Sahne = Vollrahm oder ist Sahne = Halbrahm und deshalb brauche ich Sahnesteif?

    Vielen Dank für die Rückmeldung und liebe Grüsse
    Mirjana

    1. Hallo Mirjana,
      Nach der deutschen Milcherzeugnisverordnung ist für „Schlagsahne“ ein Mindestfettgehalt von 30 % vorgeschrieben. … In Österreich hat frisches „Schlagobers“ üblicherweise mindestens 36 % Fett, ultrahocherhitztes 32 %. In der Schweiz wird die zum Schlagen geeignete Sahnesorte mit 35 % Fett als „Vollrahm“ bezeichnet. Dahingegen hat euer „Halbrahm“ nur 25% Fett.
      Da die Torte standfest sein muss, würde ich auf jeden Fall Vollrahm nehmen, weil es sich besser aufschlagen lässt.
      LG Andrea

  8. Helena Muszynska

    Hat jemand die Torte geback????? Oder alles Kommentare sind feick. Mir ist nicht geworden. Wie kann so viel Öl und Milch gebraucht werden. Das ganze Teig Schwimm. Stimmt was nicht mit dise Rezepte
    .

    1. Hallo Helena, ich habe dieses Wochenende die Torte zum ersten Mal ausprobiert. Hat alles wunderbar geklappt und suuper lecker geschmeckt!
      ps: zum Kommentar „viel zu viel Öl…ungeniessbar…“
      -> meiner Meinung nach macht genau das Öl den saftigen g
      sehr guten Tortenboden aus. Natürlich muss man geschmacksneutrales Öl verwenden, wie Rapsöl….
      Ich auf jeden Fall werde den Kuchen bestimmt nochmals backen!!

    2. Angela Maußer

      5 stars
      Hallo Helena, habe mir das Rezept mittlerweile abgespeichert, weil so lecker! Ganz wichtig fürs Gelingen ist aber, dass du die Eier mit dem Zucker lange genug aufschlägst, um eine wirklich gute Schaummasse zu haben.
      Habe den Teig auch schon mit Walnüssen aufgepeppt, immer klasse geworden!

  9. Hallo, kann man diesen Kuchen auch mit ganz normal hellem Bisquit backen? Die Beeren für in den Kuchen, nehmen sie da auch TK oder frische?
    Lg Angi

  10. Hallo!😊
    Legt man die Beeren noch auf die weiche Schokolade oder erst wenn diese bereits komplett fest ist?

    Danke für das tolle Rezept!

    Lg Katja

    1. Mein Naschglück

      Das kannst du machen wie du möchtest 🙂 Wenn die Schoko noch weich ist, bleiben die Beeren an Ort und Stelle. Anderenfalls könnten sie sich evtl etwas verschieben. Liebe Grüße Meli

  11. Kann die fertige Torte längere Zeit draußen sein oder zerrinnt die Creme leicht? Wir haben ein Picknick geplant und allein die Anfahrt dauert wahrscheinlich eine Stunde….

    1. Mein Naschglück

      Hallo Lena 🙂 Allzu lange würde ich Torten mit Sahne/Quark-Füllungen nicht ungekühlt stehen lassen. Für ein Picknick eignen sich Rührkuchen am besten 🙂 Liebe Grüße Meli

  12. Hallo, das Rezept hört sich toll an. Ich bin jedoch kein Fan von Öl in Kuchen. Kann ich das Öl durch Butter ersetzen? Und ist die ganze Menge notwendig um den Kuchen saftig zu bekommen oder geht auch weniger?
    Liebe Grüße Luisa

    1. Mein Naschglück

      Hallo Luisa. Du kannst das Öl auch durch Butter ersetzen. Als Regel sagt man 80 ml Öl entsprechen 100 gr. Butter. Viel Spaß beim Backen, Meli

    1. Hallo (: ich würde die Torte gerne für den Geburtstag meiner Schwester backen. Jedoch habe ich keinen Backring, kann ich die Torte auch einfach so aufeinander stapeln und in den Kühlschrank oder ist der Ring unbedingt erforderlich?

    1. Mein Naschglück

      Hallo Felix, die Böden kannst du locker auch schon 2 bis sogar 3 Tage vorher backen. Wenn du sie luftdicht verschließt bleiben die super saftig 🙂 Liebe Grüße Meli

  13. Hallo,
    das Rezept sieht wirklich super aus, aber ich hätte noch eine Frage: Wie viele Leute bekomme ich denn mit dieser Torte in etwa satt?

    Liebe Grüße,
    Lisa

    1. Mein Naschglück

      Hallo Lisa 🙂 12 Stücke bekommst du aus der Torte auf jeden Fall raus. Da sie ja etwas höher ist, kann man die Tortenstücke schmaler schneiden 🙂 Liebe Grüße Meli

  14. Hallo 🙂

    Ich würde den Kuchen sehr gerne backen, hätte aber noch eine Frage, kann ich san apart auch durch sahnesteif ersetzen? Und falls ja, wie viel bräuchte ich da 🤔

    LG Sarah 😊

    1. Mein Naschglück

      Hallo Sarah 🙂 Für Sahne kannst du auch Sahnesteif verwenden. Ich benutze immer lieber San Apart, da damit nicht nur Sahne sondern auch beispielsweise Quark oder Schmand standhafter werden. Für Sahne kannst du das San Apart durch die gleiche Menge Sahnesteif ersetzen. Liebe Grüße Meli

  15. Hallo 🙂

    Die Torte hört sich super lecker an und würde sie gerne zum nächsten Geburtstag nachbacken.
    Eine Frage zum Drip. Wie bekomme ich es hin, dass so schöne Tropfen enstehen?

    Liebe Grüße 🙂

    1. Man mischt die Schokolade mit Butter im Wasserbad, so steht es im Rezept und dann musst du es vorsichtig runterlaufen lassen, durch die etwas dickere Konsistenz bleibt es normalerweise „stehen“ 😊

    2. 5 stars
      Man muss die Schokolade mit Butter in einem nicht mehr kochendem Wasserbad schmelzen lassen, da die Konsistenz dicker ist, entsteht der Drip 😊So steht es im Rezept

  16. Hey das Rezept hört sich echt toll an, würde das gerne für meine Mama zum Geburtstag backen:) was ich nicht ganz verstanden habe, nur die Heidelbeeren müssen tiefgekühlt sein? Der Rest frisch? Oder ist das egal? Sorry für die Frage aber für Mama muss natürlich alles perfekt sein 😊 danke 😘 LG Lena

    1. Mein Naschglück

      Hallo Lena Jasmin 🙂 Ob du frische Beeren oder tiefgefrorene verwendest ist egal. Wenn die Beeren Saison haben verwende ich frische, wenn nicht dann nehme ich die aus der Tiefkühltruhe 🙂 Liebe Grüße Meli

        1. Mein Naschglück

          Hallo Jasmin 🙂 Du kannst TK Beeren verwenden oder frische. Wenn du TK Beeren benutzt würde ich sie ein wenig bei Raumtemperatur antauen lassen und dann unterheben 🙂 Liebe Grüße Meli

          1. 5 stars
            Hallo Meli,
            kannst du mir sagen wie hoch deine Torte ungefähr geworden ist? Ich überlege ob ich vlt. die 1,5 fache Menge mache, damit sie etwas höher wird. Oder wäre das deiner Meinung nach nicht so gut?
            Schon mal vielen Dank für deine Antwort.
            LG Mandy

          2. 5 stars
            Hallo 🤗
            Vielen Dank für das tolle Rezept!
            Ich habe die Torte heute gebacken und sie kam bei den Gästen super gut an (sogar die Schwiegermutter war begeistert).
            Freue mich schon darauf weitere Rezepte von dir zu backen 🙂

            P.S. Die ganzen Kommentare von wegen zu viel Öl/ zu flüssig/ funktioniert nicht usw. kann ich nicht nachvollziehen. Wenn der Kuchen nicht klappt liegt das definitiv nicht an dem Rezept, sondern am Bäcker 😉

            Viele Grüße, Tanica

    1. Mein Naschglück

      Hallo Uwe, ich verteile den Teig zu 1/3 und 2/3 in die Backringe. Wenn man die ganze Masse in einen Backring füllt, dauert es einfach zu lange zum Backen und der Boden wird an den Rändern trocken. Liebe Grüße, Meli

      1. Okay, also nicht den Teig wie in deinem Rezept beschrieben ,auf die Backringe gleichmäßig verteilen .Ich habe es mit 4 Böden gemacht ( höherer Backring ) und es funktioniert ,aber die Torte wird dadurch eben höher .schmecken tut sie aber genauso lecker !!

        1. Mein Naschglück

          Danke für den Hinweis, das muss ich natürlich ändern. Freut mich aber sehr, wenn sie dir geschmeckt hat 🙂 Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche! Meli

  17. Hallo liebe Melli,

    dein Rezept hört sich super an!
    Gerne würde ich es für eine Hochzeitstorte verwenden.
    Meinst du, mann könnte in der gleichen Menge auch weiße Schokolade für den Drip nehmen oder müsste man das irgendwie umrechnen ?

    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Mein Naschglück

      Hallo Sabine 🙂 Du kannst die Schokolade 1:1 durch weiße Schokolade ersetzen, das geht genauso 🙂 Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim Backen dir 🙂 Meli

  18. 5 stars
    Liebe Melli!
    Danke nochmal für dein behind the szenes! Es war super interessant! Dein singen hätte ich auch genommen:-)
    Die Torte ist der Hammer!
    Lg
    Nicole

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Scroll to Top