Schokoladentarte mit Ganache

(Beitrag enthält Werbung für Cynthia Barcomi Kitchenware/Gewinnspiel*) Alle Schokoholics aufgepasste: Heute hat sich mal wieder ein neues Tarterezept auf den Naschglück-Blog geschlichen. Und zwar das, für die leckerste und saftigste Schokoladentarte ever. Heute mal ganz nach dem Motto „Dreifach hält besser“. Schokolade im Teig, Zartbitterganache und ein Kakao-Sahne-Topping. Also ich warne euch schon mal vor. Es besteht nämlich absolute Suchtgefahr. Nicht, dass es nachher heißt ich hätte nichts gesagt 😉

Und auch wenn es schwer wird mehr als ein Stückchen davon zu essen, ist es trotzdem ein absoluter Genuss. Wenn ihr also mal traurig seid: Schokolade hilft IMMER. Also fix in die Küche, leckere Schokotarte backen und genießen. Manchmal kann es doch so einfach sein oder 🙂

Eine ordentliche Portion Schoko hilft einfach immer

Meine Schokotarte hab ich in der Blumentarteform von Cynthia Barcomi gebacken. Von den Cynthia Barcomi Kitchenware Produkten bin ich absolut begeistert. Nicht nur, dass sie wunderhübsch aussehen. Sie sind super stabil und erfüllen auch voll und ganz ihren Zweck.

Auch das Lösen der gebackenen Schokoladentarte hat nach dem Backen problemlos und ohne Ankleben funktioniert. Natürlich auch dank dem Hebeboden, der einfach super praktisch ist. So macht Backen Spaß!

Schokoladentarte

Neben dem super leckeren Rezept für meine Schokotarte hab ich noch etwas für euch: Ich darf nämlich eine dieser wunderhübschen Blumen Tarteformen an eine/n von euch verlosen. Schaut dazu unbedingt auf meinem Instagram-Account mein_naschglueck vorbei. Dort findet ihr alles zu den Teilnahmebedingungen.

Jetzt wünsche ich euch allen noch den allerschönsten Sonntag! Wahnsinn, dass ich gerade eben tatsächlich den letzten Blogpost im Jahr 2018 geschrieben hab! Aber auch im neuen Jahr gehts hier auf jeden Fall weiter mit ganz vielen tollen, neuen Naschglück-Rezepten

Bis 2019 ihr Lieben,

eure Meli ♥

Schokoladentarte

Schokoladentarte

 

Die Zutaten für die Schokoladentarte mit Ganache sind für eine Tarteform mit einem Durchmesser von 23 cm. Möchtest du die Tarte in einer anderen Größe backen? Dann rechne hier ganz einfach die Zutatenmengen um.

 

5 von 3 Bewertungen
Schokoladentarte
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 

Saftige Schokoladentarte mit Ganache und Sahnetopping

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Ganache, Sahne, Schokolade, Schokotarte, Tarte
Portionen: 1 Tarte, 23 cm
Kalorien: 300 kcal
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Teig
  • 100 gr Butter
  • 50 gr Vollmilchschokolade
  • 50 gr Zartbitterschokolade
  • 50 gr Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Stärke
  • 1 EL Kakao
  • 50 gr gehackte Zartbitterschokolade
Ganache
  • 200 gr Zartbitterschokolade
  • 200 ml Sahne
Sahnetopping
  • 200 ml Sahne
  • 3 TL Kakao
  • 2 TL San Apart
Anleitungen
Teig
  1. Schokolade grob zerhacken und zusammen mit der Butter über einem warmen Wasserbad schmelzen.

  2. Zucker, Eier und Salz ca. 5 Minuten schaumig rühren.

  3. Stärke und Kakao vermischen, in den Teig sieben und unterheben.

  4. Butter-Schoko-Mischung unter rühren langsam zum Teig fließen lassen.

  5. Gehackte Schokolade unterheben.

  6. Tarteform etwas mit Backtrennspray einsprühen und den Teig hineinfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Ganache
  1. Schokolade grob zerhacken.

  2. Sahne in einen Topf geben, einmal aufkochen und vom Herd nehmen.

  3. Schokolade zur Sahne geben und 5 Minuten stehen lassen. Dann so lange rühren bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben.

  4. Ganach auf die abgekühlte Tarte geben und für ca. 5 Stunden kühlen bis die Ganache fest wird.

Sahnetopping
  1. Sahne mit San Apart steifschlagen und gleichmäßig auf 3 Schüssel verteilen. Einen Teil weiß lassen, den zweiten Teil mit 1 TL Kakao einfärben und den dritten Teil mit 2 TL Kakao einfärben.

  2. Sahne in 3 Spritzbeutel mit Sterntüllen geben und die Schokoladentarte mit den Sahnetuffs dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Die Schokoladesorten im Rezept könnt ihr natürlich beliebig austauschen. Statt Zartbitter könnt ihr auch Vollmilch verwenden und andersrum. So wie es auch am liebsten schmeckt.

 


*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Cynthia Barcomi Kitchenware. Er wurde von mir selbst verfasst und entspricht meiner persönlichen Meinung.


 

 

8 Kommentare zu „Schokoladentarte mit Ganache“

  1. Hach, diese Tarteform ist ja ein Träumchen! Am liebsten mit eben dieser Schokotarte. Ich nehme aber auch gerne Zimtschnecken oder einen einfachen Marmorkuchen. Hier sind die Rezepte von Cynthia Barcomi immer mit super!

    Herzliche Grüße aus der Eifel,
    Friederike

  2. Deine Schokoladentarte sieht köstlich aus😋Mein Lieblingskuchen ist Apfelkuchen und warme Zimtschnecken👍🏼😍🥰

  3. Hi!
    Sehr hübsch!
    Ich mag gerne blondies, Zitrone Frischkäse Torte…. Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr! Danke für das leckere Jahr 2018!!! Vlg Tine

  4. Hallo Du Liebe!
    Ich hätte mir die Fotos um 00:09 Uhr nicht ansehen dürfen.. ich habe mir ja eigentlich vorgenommen nachts den Kühlschrank geschlossen zu halten- Mensch hast Du ein Händchen für essbare „Kunst“!
    Mein liebster Kuchen ist der Marmorkuchen meiner Oma, der mit Eierlikör verfeinert ist! (Instagram: Ina86ina86) ❤️ Rutsch gut ins neue Jahr du Liebe!

  5. Der Kuchen sieht ganz toll aus! Schokokuchen geht sowieso immer 😉 Am allerliebsten mag ich aber ganz einfachen Marmorkuchen – wenn er gut gemacht ist 😛

  6. Mooooah schaut sooooo lecker aus 🤤😍🤤
    Von Schokolade kann man echt nie genug haben und ich liebe ja Kuchen/Torten mit weißer Schokolade aber dein Rezept werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.
    Dafür fehlt mir nur noch die passende Tarteform und ich würde mich riesig über die 🌸 Form freuen 😁
    Liebe Grüße, Nicole von Muckl’s Backstube (muckls_backstube_mama_von_timo bei Instagram)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.