Punschschnitten mit Kirschen

Punschschnitten mit Kirschen

Ich muss ehrlich sagen, ich bin ein absoluter Kinderpunsch-Fan. Und Zuhause als auch auf dem Weihnachtsmarkt würde ich ihn immer einer Tasse Glühwein vorziehen. Er schmeckt fruchtiger, ich kann ihn mit meinen Kiddies teilen und über das nach Hause fahren muss ich mir auch keine Gedanken machen. Auch Zuhause haben wir in der Adventszeit immer eine Flasche Kinderpunsch Zuhause. Dann wird Sonntagabends die nächste Kerze am Adventskranz angezündet und es gibt einen warmen, fruchtigen Punsch dazu.

Punschschnitten mit Kirschen

Dass Punsch also auch in Kuchen super gut funktioniert musste einfach so sein. Deswegen hab ich mein Rezept für die Apfelmusschnitten etwas umgewandelt und schon stand da dieser fruchtige Punschkuchen mit Kirschen und extra viel Punsch in meiner Küche. Ein kleines Stückchen hab ich mir gemopst (Qualitätskontrolle) und für seeehr seeehr lecker befunden. So durften die restlichen Punschschnitten mit Schatz ab zur Arbeit, wo sie natürlich freudig in Empfang genommen wurden. Nur das Beste für die Kollegen 🙂

Punschschnitten sind ein absolutes Muss für alle Kinderpunsch-Fans

Das Rezept für diesen winterlichen Blechkuchen könnt ihr auch einer runden Kuchenform mit einem Durchmesser von 24-26 cm backen. Schmeckt genauso gut und sieht ganz bestimmt auch super hübsch aus. Nur wenn man für mehrere Leute backt finde ich Blechkuchen immer eine gute Wahl, der gibt nämlich immer mehr Stückchen.

Punschschnitten mit Kirschen

Und für all diejenigen, denen mit Glühwein beschwipste Punschschnitten lieber wären gibts an dieser Stelle noch gute Nachrichten: Den Punsch kann man natürlich 1:1 durch Glühwein ersetzen. Das hört sich doch gut an oder 🙂

Wie immer wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Backen, machts euch fein bei der Kälte,

eure Meli ♥

Punschschnitten mit Kirschen

 

Die Zutaten für die Punschschnitten mit Kirschen sind für einen Backrahmen mit einer Größe von 30×30 cm angegeben. Wenn du den Kuchen in einer anderen Größe backen möchtest, kannst du hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen.

 

Punschschnitten mit Kirschen
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
40 Min.
 

Saftiger Schokoboden mit Kirschen, luftige Creme und fruchtiger Punsch-Guss

Gericht: Dessert
Länder & Regionen: Germany
Keyword: Blechkuchen, Kirschen, Punsch, Schokoteig
Portionen: 1 Kuchen
Autor: Mein Naschglück
Zutaten
Rührteig
  • 1 Liter Punsch
  • 2 TL Zimt
  • 1 Glas Kirschen
  • 4 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 220 gr Mehl
  • 80 gr Kakao
  • 2 TL Backpulver
Zutaten Creme
  • 600 gr Schmand
  • 50 gr Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 10 TL San Apart
  • 400 ml Schlagsahne
Zutaten Guss
  • 3 Päckchen roter Tortenguss
  • 800 ml abgetropften Punsch
  • 1 Packung Schokokränze
Anleitungen
Zubereitung Rührteig
  1. Punsch, Zimt und abgetropfte Kirschen in einen Topf geben und 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Kirschen in ein Sieb geben und die Abtropfflüssigkeit abfangen und abkühlen lassen.

  2. Eier, Zucker und Salz ca. 5 Minuten cremig verrühren.

  3. Öl mit 200 ml vom abgetropften Punsch unter Rühren langsam zum Teig geben.

  4. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und ebenfalls in den Teig einrühren.

  5. Anschließend die Kirschen unterheben.

  6. Den Teig in einen Backring (30x30 cm) geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, 20-25 Minuten backen und anschließend komplett abkühlen lassen.

Zubereitung Creme
  1. Schmand, Puderzucker, Vanilleextrakt und 6 TL San Apart zu einer glatten Masse verrühren.

  2. Sahne mit dem restlichen 4 TL San Apart steifschlagen und unterheben.

  3. Die Creme auf den Kuchen geben, glatt streichen und 1 Stunde kühlen.

Fertigstellung
  1. Tortenguss mit 6 EL Zucker in einem Topf vermischen, den restlichen abgetropften Punsch (750 ml) dazugeben und glatt rühren.

  2. Diese Mischung unter Rühren einmal aufkochen, anschließend 1 Minute abkühlen und dann auf die Creme geben.

  3. Die Punschschnitten nochmals eine Stunde kühlen und anschließend mit den Schokokränzen dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Wer es lieber beschwipster mag kann den Punsch ganz einfach 1:1 durch Glühwein ersetzen.

 

Produkte, die ich für die Punschschnitten mit Kirschen verwendet habe (Werbung*):


*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber bestellen erhalte ich kleine Werbekostenerstattung. Die Produkte kosten dich dadurch natürlich auf keinen Fall mehr.


 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top