Brombeerkuchen

Brombeerkuchen mit Mandeln

Von meiner ausgeprägten sommerlichen Vorliebe für Beeren hab ich euch ja schon erzählt. Deswegen geht es jetzt nach den Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren direkt mit diesen hübschen Früchtchen weiter: Brombeeren. Es soll sich ja schließlich keine von den sommerlichen Beeren ausgeschlossen fühlen, nicht wahr?!

Brombeerkuchen goes summer

Brombeeren gehören im Sommer definitiv mit zu meinen Lieblingsfrüchten und ich kann mich heute noch sehr gut daran erinnern wie wir als Kinder im Garten meiner Großeltern um die Brombeersträucher umhergeschlichen sind und uns heimlich immer mal wieder ein paar Beerchen runter gepflückt haben. Vom Brombeerstrauch naschen war bei Oma nämlich nicht so gerne gesehen – durfte ja keine Beere für die selbstgemachte Marmelade fehlen 😉

Brombeerkuchen

Aber nun zum eigentlichen Thema: Der Brombeerkuchen. Er besteht aus einem super saftigen Rührteigboden mit Mandeln, einer herrlich erfrischenden Creme mit Brombeeren (war ja klar, ne) und getoppt wird der einfache Brombeerkuchen mit gehackten Mandeln und süßem Baiser. Hört sich lecker an oder? Ich kann euch sagen, er IST auch lecker.

Der perfekte Brombeerkuchen für alle Lila-Liebhaber

Die Farbe der Brombeercreme ist doch auch einfach echt der Hammer oder was meint ihr? Am liebsten würde ich mich direkt mit einem Bild des Brombeerkuchens auf den Weg zum Baumarkt machen, einem Mitarbeiter das Bild geben und sagen „Ein Eimer mit der Farbe der Creme, bitte“ Auch wenn ich es mit Sicherheit ziemlich hübsch finden würde, hätten meine Männer Zuhause mit lila Wänden wohl ein ziemliches Problem. Ja okay, kann ich verstehen, so ist es ja nicht 😉

Brombeerkuchen

Wenn ihr mal im Winter Lust auf diesen Brombeerkuchen habt, könnt ihr dafür auch gefrorene Brombeeren verwenden. Einfach auftauen lassen und schon lassen sie sich wie frische Brombeeren weiter verarbeiten.

Ach und last but not least: Stellt euch beim Pürieren der Brombeeren bitte nicht so an wie ich. Die kleinen Beeren sind nämlich ziemlich saftig und die Flecken bekomme ich leider nicht mehr aus dem Shirt. Von der Farbe her sieht es zwar eigentlich ganz hübsch aus aber so ganz passt es dann zu meinem weißen T-Shirt doch wieder nicht.

Dieser Brombeerkuchen ist DER Farbtupfer schlechthin

Also wenn jemand von euch Lieben da Draußen Tipps hat, wie man die lila Flecken wieder aus den Klamotten bekommt, immer her damit bitte.

Habt einen wunderschönen Tag ihr Lieben und wie immer ganz viel Spaß beim Backen,

eure Meli ♥

Brombeerkuchen

Rezept Brombeerkuchen mit Mandelboden

Zutaten für eine Torte mit 20 cm Durchmesser

(Möchtest du die Brombeertorte in einer anderen Größe backen, kannst Du Dir hier ganz einfach die Zutatenmengen umrechnen)

Zutaten Rührteig:

  • 2 Eier
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Buttermilch
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 200 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 60 gr. gemahlene Mandeln

Zutaten Brombeercreme:

  • 300 gr. Brombeeren
  • 100 gr. Gelierzucker 3:1
  • 400 ml Sahne
  • 250 gr. Mascarpone
  • 4 TL San Apart

Zutaten Deko:

  • Baiser
  • 50 gr. Mandeln

Zubereitung Rührteig:

  1. Eier, Zucker und Salz 5 Minuten cremig rühren.
  2. Buttermilch und Sonnenblumenöl langsam dazugeben und ebenfalls einrühren.
  3. Mehl mit dem Backpulver vermischen, in den Teig sieben und kurz unterrühren.
  4. Anschließend die gemahlenen Mandeln dazugeben und unterheben.
  5. Den Teig in einen mit Backpapier eingeschlagenen Backring geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Ober-/Unterhitze, ca. 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Zubereitung Brombeercreme:

  1. Acht Brombeeren für die Deko zur Seite legen, die restlichen Brombeeren halbieren und pürieren.
  2. Anschließend mit dem Gelierzucker in einem Topf vermischen, erhitzen und so lange köcheln lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdunstet ist (ca. 5 Minuten).
  3. Die Brombeeren durch ein Haarsieb streichen und lauwarm abkühlen lassen.
  4. Mascarpone mit den Brombeeren verrühren.
  5. Sahne mit 4 TL San Apart steifschlagen und mit der Brombeercreme verrühren.

Fertigstellung:

  1. Den Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring außenrum spannen.
  2. Die Brombeercreme auf den Tortenboden geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen.
  3. Den Kuchen für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  4. Erst kurz vor dem Verzehr, da ansonsten das Baiser schmilzt, den Brombeerkuchen mit Baiser, Brombeeren und gehackten Mandeln dekorieren.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.