Himbeer-Yogurette Cupcakes

Manchmal bin ich doch einfach so ein Konsumopfer… Sobald es etwas Neues im Supermarktregal gibt, was dementsprechend hübsch verpackt ist, muss ich es einfach kaufen und testen. So auch bei den Yogurette-Riegeln mit Himbeeren und Granatapfel, welche ich vor ein paar Wochen beim Einkaufen entdeckt hatte. Wenn die schmecken, dann hau ich die auf jeden Fall in nen Cupcaketeig, war mein erster Gedanke. Gesagt, getan. Geschmeckt haben sie nämlich, wenn auch der Granatapfel nicht wirklich durchkam, die Himbeeren dafür umso mehr.

Das war übrigens auch das erste Mal, dass ich überhaupt Yogurette gekauft habe. Ich hab da nämlich so nen kleinen Spleen: Ich kann absolut nichts, wirklich gaaar nichts, essen, in dem Erdbeeren drin sind. Erdbeerjoghurt, Erdbeerbonbons, Erdbeerfruchtgummis… und auch keine Schokolade mit Erdbeeren. Fragt mich nicht warum, es geht einfach nicht. Frische Erdbeeren hingegen liebe liebe liebe ich. Auch in Kuchen oder Joghurt, wenn er mit frischen Erdbeeren selbstgemacht ist, ein Genuss. Muss man nicht verstehen aber so hat eben jeder komische, für andere vielleicht nicht immer nachvollziehbare, Macken.

Aus diesem Grund musste ich einfach zuschlagen, wenn es Himbeeren anstatt der Erdbeeren in den Yogurette Riegeln und so erblickten diese oberleckeren Himbeer-Yogurette Cupcakes das Licht der Welt …auch wenn ihre Lebenszeit nicht von langer Dauer war… ihr könnt euch bestimmt vorstellen weshalb, oder?

Ganz einfach: Die Cupcakes sind einfach so lecker, da bleibt nicht lange etwas über… Und ich liebe einfach diesen Muffinteig. Der schmeckt nämlich in allen möglichen Variationen und mit Yogurette Riegel natürlich erst recht. Im Schokoteig verstecken sich diese nämlich genauso wie im Frosting und die frischen Himbeeren dazu machen den Cupcake einfach fruchtig, frisch und schokoladig. Was will man mehr 🙂

Habt alle einen schönen Start ins Wochenende ihr Lieben,
eure Meli ♥

 

Rezept Himbeer-Yogurette Cupcakes

Zutaten für 16 Cupcakes

Zutaten Muffinteig:

  • 160 gr. Butter
  • 160 gr. Zucker
  • 200 gr. Creme fraiche
  • 2 Eier
  • 200 gr. Mehl
  • 60 gr. Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 100 gr. Yogurette Himbeer-Granatapfel

Zutaten Topping:

  • 200 ml Sahne
  • 300 gr. Frischkäse
  • 5 TL San Apart
  • 100 gr. Yogurette Himbeer-Granatapfel

Zutaten Deko:

  • 50 gr. Yogurette Himbeer-Granatapfel
  • 100 gr. Himbeeren

Zubereitung Rührteig:

1. Zucker mit den Eiern und der Creme fraiche verrühren und langsam die geschmolzene Butter hinzugeben.
2. Mehl und Kakao mit dem Backpulver vermischen, in den Teig sieben und alles miteinander verrühren.
3. Yogurette grob zerhacken und unter den Teig heben.
4. Muffinförmchen mit dem Teig füllen. Ich mache das immer mit einem Eisportionierer, da ich so immer gleich viel in jedem Förmchen habe.
5. Die Cupcakes können nun bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten gebacken werden.

Zubereitung Frosting:

1. Sahne mit 2 TL San Apart steifschlagen.
2. Den Frischkäse mit dem restlichen San Apart verrühren und die steifgeschlagene Sahne unterheben.
3. Yogurette klein hacken und in die Frostingmasse einrühren.

Fertigstellung:

1. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Cupcakes damit dekorieren.
2. Die restlichen Yoguretten Riegel erst längs und dann in der Mitte teilen und zusammen mit den Himbeeren auf das Frosting geben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.