Erdbeer Mini-Naked Cakes *Gewinnspiel*

Nicht nur in groß macht ein Naked Cake so richtig was her, sondern auch im Kleinformat als Mini Naked Cake, ist dieser Tortentrend richtig hübsch anzusehen. Zum lockeren Biskutteig gibts dann auch noch eine fruchtig, frische Erdbeercreme dazu, die Erdbeersaison muss ich nämlich unbedingt voll und ganz ausnutzen. Ich bin einfach erdbeerverliebt. An den vielen Erdbeerständen an der Straße komme ich auch ganz selten vorbei, ohne doch noch ein Schälchen mitzunehmen. Und wie sich dieser himmlische Duft der Erdbeeren von der einen auf die andere Sekunde jedes Mal wieder sofort im Auto verteilt… hach… einfach himmlisch. Erdbeeren verwende ich aber nicht nur beim Backen, am allerliebsten werden sie bei uns Zuhause immer noch ganz einfach, ohne alles gegessen. Das absolute Lieblingsobst meiner Familie.

Mit dem Mini-Törtchenblech von zenker ist das Zubereiten von den kleinen Naked Cakes auch gar kein Problem und super einfach. Nachdem der Biskuitteig zubereitet ist, werden die Förmchen zu 2/3 mit dem Teig gefüllt. Ich hab sechs der Förmchen vor dem Backen mit Backtrennspray eingesprüht  und die andere Hälfte nicht. Beim Backen gingen die Küchlein trotzdem alle gleichmäßig hoch. Auch nach dem Backen ließen sich die Küchlein sehr gut aus der Form nehmen. Der Boden ließ sich allerdings aus den mit Backtrennspray eingesprühten Förmchen besser lösen, deswegen würde ich empfehlen die Förmchen vor dem Einfüllen des Teiges etwas zu fetten.

Da sich die Ringe vom Backblech lösen lassen und dadurch wie Dessertringe zu verwenden sind, könnt ihr auch die Kuchenböden mit der Erdbeercreme auch in einen Ring schichten und so fest werden lassen. Mir persönlich gefiel es mit den Cremetuffs etwas besser, deswegen habe ich mich heute hierfür entschieden. Aber auch als Dessertringe werden sie bei mir in Zukunft auf jeden Fall öfters ihren Einsatz bekommen. Spätestens, wenn ich das nächste Mal ein Tiramisu zubereite. Solche Desserts lassen sich nämlich auch super schön in den Ringen schichten und machen optisch einfach richtig was her.

Nicht umsonst heißt es ja, das Beste kommt zum Schluss, nicht wahr. Denn nun könnt ihr genau so ein Mini-Törtchen-Backblech vom zenker creative studio gewinnen 🙂 Was ihr dafür tun müsst ist auch ganz einfach: Hinterlasst mir hier unter dem Beitrag einen Kommentar und beantwortet mir folgende Frage: Was hast Du als Letztes gebacken?

Das Gewinnspiel findet übrigens auch bei Instagram und Facebook statt: Wenn ihr auch dort unter diesem Post einen Kommentar hinterlasst und mir folgt, hüpft ihr mit einem zusätzlichen Los in das Lostöpfchen 🙂 Die Teilnahmebedingungen findet ihr am Ende des Beitrags.

Und nun wünsch ich euch allen ganz ganz viel Glück und ein wunderschönes langes Pfingstwochenende,

eure Meli ♥

{Beitrag enthält Werbung}


Rezept Erdbeer Mini-Naked Cakes

Zutaten für 12 Törtchen

Zutaten Biskuit:

• 6 Eier
• 200 gr. Zucker
• 1 Prise Salz
• 200 gr. Mehl
• 50 gr. Stärke
• 1 TL Backpulver
• 60 gr. Butter

Zutaten Creme:

• 300 gr. Erdbeeren
• 100 gr. Gelierzucker 3:1
• 400 ml Sahne
• 250 gr. Mascarpone
• 6 TL San Apart

Außerdem:

• Mini Baiser Drops
• 100 gr. Erdbeeren
• Blumen

Zubereitung Biskuit:

1. Eier, Zucker und Salz 20 Minuten schaumig schlagen.
2. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen, in den Teig sieben und vorsichtig unterheben.
3. Butter schmelzen.
4. 2-3 EL vom Teig zur Butter geben, verrühren und wieder zurück zum Teig geben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
5. Die Förmchen mit Backtrennspray einsprayen und zu je 2/3 mit Teig füllen.
6. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen.

Zubereitung Creme:

1. Erdbeeren klein schneiden, pürieren und zusammen mit dem Gelierzucker in einem kleinen Topf verrühren und so lange köcheln bis Flüssigkeit verdampft und die Masse dicker wird (dies dauert ca. 5 Minuten).
2. Erdbeerkompott vom Herd nehmen, in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
3. Sahne mit 4 TL San Apart steif schlagen.
4. Mascarpone mit dem restlichen San Apart und dem abgekühlten Erdbeerkompott verrühren.
5. Die steifgeschlagene Sahne unterheben und die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

Fertigstellung:

1. Die abgekühlten Biskuittörtchen aus der Form lösen und in der Mitte einmal teilen.
2. Mit der Creme Tuffs auf den unteren Teil der Törtchen spritzen, den oberen Teil darauf setzen und auf diesen ebenfalls Tuffs spritzen.
3. Mit Erdbeeren, Baiser Drops und Blumen dekorieren.

 

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel:

  • Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Instagram, Facebook oder anderen Social Media Kanälen. Alleinige Ansprechpartnerin für dieses Gewinnspiel ist Melanie Schwenger.
  • Für die Teilnahme am Gewinnspiel muss unter diesem Beitrag oder unter dem zugehörigen Post der Social Media Kanäle Facebook und Instagram folgende Frage beantwortet werden: Was hast Du als Letztes gebacken?
  • Das Gewinnspiel beginnt am 20. Mai 2018 um 8:00 Uhr morgens und endet am 27. Mai 2018 um 00:00 Uhr.
  • Teilnahme ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
  • Die/der Gewinner/in wird per Zufallsgenerator ausgelost und entweder per E-Mail oder bei Instagram/Facebook benachrichtigt.
  • Die vom Gewinner übermittelten personenbezogenen Angaben werden nur für die Abwicklung und Dauer des Gewinnspiels gespeichert und nach Gewinnzustellung gelöscht.
  • Alle Teilnehmer sind mit der Kontaktaufnahme im Falle eines Gewinns einverstanden. Sofern sich die/der Gewinner/in nicht innerhalb von drei Tagen zurückmeldet und seine Versandadresse für den Gewinn mitteilt, wird ein anderer Gewinner ausgelost.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

25 Kommentare zu „Erdbeer Mini-Naked Cakes *Gewinnspiel*“

  1. Sieht das lecker aus- so kleine Fröschen eignen sich richtig gut auch für herzhafte Snacks/Gebäck. Zum Beispiel Zweibelküchlein- die habe ich zuletzt gebacken.
    Einen schönen Abend wünsche ich Dir.

  2. Die Förmchen sind ja mega😍 hab schon sooo viele Ideen was man damit machen kann, ob tiramisu, mini schwarzwälder cakes, ombre naked cakes und noch so viel mehr😍
    Ich habe als letztes Erdbeer Cupcakes gebacken, sind einfach immer super erfrischend an warmen Sommertagen! Dazu gab es dann noch selbstgemachte Limonade, lecker!
    Ich mache natürlich auch bei Instagram mit, mein Name lautet @baking.by.hannah
    Daumen gedrückt, jetzt hoffen dass es mal klappt

  3. Eine Meerjungfrauen-Unterwasserwelt-Torte. Schokoladenbiskuit und Brownieboden gefüllt mit Schattenmorellen und Kirschsahne (angelehnt an eine Schwarzwälderkirschtorte).

  4. Deine Erdbeer Mini-Naked Cakes sehen einfach zum anbeissen aus. Die würde ich zu gerne auch mal selbst backen.
    Als letztes habe ich eine Herz – Erdbeertorte mit Schokosplits für Muttertag gebacken.

    Viele Grüße
    Sabrina

  5. Habe gerade einen neuen Rhabarberkuchen in Kastenform ausprobiert und eine Erdbeerpfannkuchentorte gemacht 😊

    Die Förmchen würden meine Sammlung optimal ergänzen 😇

  6. Tamara Hedinger

    Die sehen toll aus 😍.
    Zuletzt habe ich einen Erdbeerblechkuchen und Rhabarbermuffins gebacken.

  7. Lydia Gadoeva

    Ich habe zuletzt als Geburtstagskuchen für meinen Schwager eine Erdbeer-Schokokuss-Torte gebacken 😊

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.