Erdbeer-Limetten Wickeltorte

Da freut man sich wie immer so auf das Wochenende und was dann? Man schaut Samstagmorgen aufs Display und einem strahlt einfach nur ein leichter Schwarzton mit viel, viel Lila entgegen… Na danke… Das musste ja jetzt sein. Nun darf ich mich erstmal mit nem IPhone rumschlagen und das ist nämlich so gar nicht mein Fall.

Aber ja, erstmal besser wie nichts und das neue Handy kommt hoffentlich nächste Woche pünktlich.

Und gegen schlechte Laune hilft? Richtig! Backen 🙂 Okay, um ehrlich zu sein hätte ich so oder so gebacken, da wir nämlich Besuchen bekommen und wenn da mal kein Kuchen/Torte/Süßes auf dem Tisch stehen würde, würde ich mit 99,9 % iger Wahrscheinlichkeit ungläubige und geschockte Blicke ernten und das könnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen. Also ging es für mich erstmal in die Küche zum Teig rühren, während die Kiddies noch selig in ihren Bettchen geschlafen haben. Dass das nur die Ruhe vor dem Sturm war, war mir natürlich gleich klar, denn spätestens um 7:30 Uhr sind hier im Normalfall ALLE wach. Deswegen nutze ich nämlich zum Backen genau diese Ruhe vor dem Sturm Morgens ziemlich gerne aus 🙂

Da es ja nun eeendlich Erdbeeren gibt, darf Erdbeerrezept Nummer 2 in diesem Jahr auf dem Naschglück-Blog natürlich nicht lange auf sich warten lassen. Deswegen gibt’s hier heute ein Rezept für eine Wickeltorte mit einer Füllung aus fruchtigen Erdbeeren und erfrischenden Limetten. Für warmes Wetter einfach DIE perfekte Torte, da sie super leicht zu essen ist und die Süße der Erdbeeren sowie die Säure der Limetten richtig toll miteinander harmoniert.

Eine Wickeltorte ist es übrigens geworden, da meine Mama bei jeder Wickeltorte, die sie sieht sagt: „Ach Meli, das sieht doch soooo schön aus“. Heißt für mich dann natürlich so viel wie: „MACH!“ 😀 Okay Mum, alles klar, gaaar kein Problem 🙂 Aber es stimmt, Wickeltorten sehen wirklich toll aus. Ganz so schwer herzustellen sind sie auch überhaupt gar nicht. Auch wenn sie vielleicht so aussehen. Ich mein, als ich das erste Mal eine von innen gesehen habe, hab ich schon auch kurz überlegt, so nach dem Motto: „Okaaay, und das geht jetzt genau wie?!“ Doch die Zubereitung ist tatsächlich simpel und umso mehr überrascht dann das Anschneiden der Torte, da man so einen Anschnitt einfach nicht erwartet. Ein Überraschungs- und Wow-Effekt zugleich!

Den allerschönsten und hoffentlich wunderbar sonnigen Sonntag für euch meine Lieben und ganz viel Spaß beim Backen dieser hübschen Wickeltorte,
eure Meli <3

Rezept Erdbeer-Limetten Wickeltorte

Zutaten für eine Torte mit einem Durchmesser von 24 cm

Zutaten Rührteig:

  • 6 Eier
  • 250 gr. Zucker
  • 180 ml. Mineralwasser
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 320 gr. Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Bio-Limette (Saft und Schale)

 

Zutaten Füllung:

  • 400 ml Sahne
  • 8 TL San Apart
  • 250 gr. Mascarpone
  • 250 gr. Quark 20 %
  • 80 gr. Puderzucker
  • 250 gr. Erdbeeren

 

Zutaten Deko:

  • 2-3 Bio-Limetten
  • ca. 100 gr. Erdbeeren

 

Zubereitung Rührteig:

  1. Die Eier zusammen mit dem Zucker ca. 5 Minuten cremig schlagen.
  2. Limettenschale in den Teig abreiben und anschließend die Limette auspressen und auch den Saft dazugeben.
  3. Mineralwasser und Öl zusammen langsam in den Teig geben und kurz verrühren.
  4. Mehl und Backpulver vermischen, in den Teig sieben und einrühren.
  5. Die Hälfte des Teiges auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (32×35 cm) geben und glatt streichen. Bei 200 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 9 Minuten backen. Sobald der Teig Farbe bekommt aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Den restlichen Teig in einen mit Backpapier eingeschlagenen Backring (oder Springform) mit einem Durchmesser von 24 cm füllen und ebenfalls bei 200 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Zubereitung Füllung:

  1. Sahne mit 4 TL San Apart steif schlagen.
  2. Mascarpone, Quark, Puderzucker, und restliches San Apart mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.
  3. Anschließend die steif geschlagene Sahne unterheben.
    Erdbeeren in Scheiben schneiden.

Fertigstellung:

  1. Den runden Teigboden auf eine Tortenplatte setzen.
  2. Die rechteckige Teigplatte mit 2/3 der Creme gleichmäßig bestreichen.
  3. Die Teigplatte in 5 cm breite Streifen schneiden.
  4. Die Streifen mit den Erdbeerescheiben belegen.
  5. Einen Streifen vorsichtig aufrollen und mittig auf den runden Tortenboden setzen.
  6. Anschließend einen Streifen nach dem anderen vorsichtig hochnehmen und um die erste „Schnecke“ setzen, bis alle Streifen aufgebraucht sind.
  7. Einen Tortenring um die Torte spannen und festziehen, sodass die „stehenden“ Kuchenstreifen Halt bekommen und die Torte gleichmäßig rund wird. Für den Fall, dass der runde Teigboden etwas größer geworden ist, kann man den Tortenring einfach ganz nach unten drücken und so die eventuellen Überreste abschneiden.
  8. Die Torte nun 3 Stunden, oder über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  9. Nach der Kühlzeit den Tortenring lösen und die Torte mit der restlichen Creme komplett einstreichen. Mit einem gezackten Teighörnchen kann man ganz einfach ein Streifenmuster am Rand der Torte ziehen.
  10. Zum Schluss die Torte mit den Limettenscheiben und Erdbeerspalten dekorieren.

2 Kommentare zu „Erdbeer-Limetten Wickeltorte“

  1. Wow, was für eine tolle Torte. Ich versuchs sie nachzubacken. Mal sehen ob mir das gelingt, ich bin gespannt!! Danke für deine herrlichen Vorschläge, da sind die kommenden Wochenenden gerettet. Ich hab dich in der heutigen Zeitung gefunden und gleich mal vorbeigehüpft. Das mach ich jetzt öfter, wenngleich ich nur ab und zu backe. Aber schon deine tollen Fotos sind es wert zu schauen. Davon kann ich mir auch eine Scheibe abschneiden und üben, üben!! Herzliche Grüsse, Monika

    1. Mein Naschglück

      Hallo Monika 🙂 Ganz herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! Freut mich sehr und ich hoffe, dass du auch in Zukunft hier fündig wirst 🙂 Hab einen ganz tollen Sonntag, Liebe Grüße Meli

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.