Schoko-Bananen Cookies

Cookies gehen einfach immer oder? Noch ein Glas Milch dazu und alles ist perfekt 🙂 Man kann etliche Varianten davon backen und ich habe heute ein Rezept für euch mit Schoko und Banane.

Diese Cookies sind im Gegensatz zu den deutschen Keksen nicht ganz so hart und mürbe – sie sind außen knusprig und innen soft. Einfach himmlisch lecker 🙂

Der Teig ist super schnell gemacht, daher eignet sich die Zubereitung auch sehr gut wenn sich mal spontan Besuch ankündigt. Süß verpackt sind Cookies auch eine tolle Geschenkidee, über die sich jeder freuen wird.

Rezept Schoko-Bananen Cookies

Zutaten für 25 Cookies

Zutaten Cookieteig:

  • 200 gr. weiche Butter
  • 120 gr. Zucker
  • 80 gr. brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 320 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Bananen
  • 200 gr. backfeste Schokotröpfchen

Zubereitung:

  1. Butter und beide Zuckersorten in einer Rührschüssel ca. 5 Minuten cremig rühren
  2. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und in den Teig einrühren
  3. Sobald sich die Bananen mit dem Teig verbunden haben, das Ei dazu geben und alles miteinander verrühren
  4. Mehl und Backpulver vermischen, in den Teig sieben und kurz einrühren
  5. Zum Schluss 150 gr. der Schokotröpfchen unterheben
  6. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech mit Hilfe eines Eisportionierers 5 Portionen setzen. Viel Platz zwischen den Teigkugeln lassen, da die Cookies im Backofen verlaufen.
  7. Die Kugeln leicht flach drücken und mit den übrigen Schokodrops belegen
    Die Cookies können nun bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10-14 Minuten gebacken werden
  8. Sobald die Cookies einen braunen Rand bekommen, können sie aus dem Ofen genommen werden. Sie sind dann noch weich aber werden nach dem Abkühlen außen etwas fester.

Viel Spaß beim Nachbacken,
deine Meli <3

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.