Ostertorte mit Eierlikör und Himbeeren

Ihr Lieben, nicht mal mehr 2 Wochen und schon ist Ostern!! Ist es nicht Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht?! Mir kommt es so vor als hätte ich
gestern erst die Weihnachtsdeko wieder schön säuberlich in die Kartons verpackt und in den Keller geräumt… Aber nein, es ist tatsächlich schon über zwei Monate her und hier in der Wohnung stehen schon seit fast 2 Wochen die Osterhäschen und bemalte Eier. Und Blumen! Natürlich Blumen, die darf ich nicht vergessen aufzuzählen, ich liiiiebe den Geruch von frischen Blumen in der Wohnung <3

Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass das Wetter mitspielt… HEUTE ist Frühlingsanfang. Nur das was sich da vor der Türe abspielt hat leider nun mal so gar nichts mit Frühling am Hut: Keine Sonne, dafür aber umso mehr Schnee. Hallo?! Was genau ist da schief gelaufen bei dir lieber Petrus? Hoffen wir mal, dass sich das Wetter in den nächsten Tagen noch fängt und der Osterhase dieses Jahr die Osternestchen für die Kids Draußen im Grünen verstecken kann und nicht wieder, wie schon die letzten paar Jahre, in der Wohnung.

Falls du noch auf der Suche bist nach einer Backidee für Ostern, dann hab ich hier genaaau das Richtige für dich: Eine super leckere Torte mit Eierlikör und einer Himbeerbuttercreme. Und sieht sie nicht süß aus? Die Sprenkeloptik passt doch perfekt zu Ostern oder nicht? Okay… also in meiner Küche sah es danach etwas nach explodiertem Nutellaglas aus aber das war auch ganz schnell wieder sauber 🙂 Wenn du es etwas schlauer anstellen möchtest als ich, dann stell die Torte vor dem „Besprenkeln“ einfach in einen Karton.

Ich kenne viele, die Buttercremes etwas kritisch gegenüberstehen: Zu süß, zu fettig usw. Dazu muss man wissen, es gibt verschiedene Sorten einer Buttercreme. Beispielsweise von der amerikanischen Buttercreme bin ich jetzt auch nicht gerade der Fan von. Diese finde ich in der Tat viel zu süß, aber darüber brauch man sich bei einem Blick in die Zutaten auch nicht sehr wundern: Butter und Puderzucker…

In meinem Rezept für diese Ostertorte mit Eierlikör und Himbeeren verwende ich eine französische Buttercreme. Die französische Buttercreme
besteht aus Eiern, die sehr schaumig aufgeschlagen werden, Zucker und Butter. Sie hat einen zarten und leichten Geschmack, eine seidige Konsistenz
und lässt sich auch perfekt als Untergrund für Fondant verwenden.

Hier ein paar Tipps, damit dir die französische Buttercreme gelingt:

  • Es ist wichtig, die Eiermasse in einer Metallschüssel auf einem heißen Wasserbad auf 85 Grad zu erhitzen, da so Keime abgetötet werden können.
  • Während man die Eier-Zucker-Mischung erhitzt muss die Masse ständig gerührt werden, ansonsten würde nämlich Rührei entstehen und das wollen wir ja eher nicht in unserem hübschen Törtchen 🙂
  • Wenn du kein Thermometer hast gibt es einen einfachen Trick: Nach ca. 10 Minuten über dem heißen Wasserbad müssten die 85 Grad erreicht sein. Geh einfach kurz mit deinem Finger in die Masse und reibe sie zwischen den Fingern. Sobald du keine Zuckerkristalle mehr fühlst, kannst du die Schüssel vom Wasserbad nehmen und kalt schlagen.
  • Beim Unterheben der Eiermasse in die Butter ganz fleißig rühren: Auch wenn es anfangs vielleicht so aussieht als würden sich die Komponenten nicht miteinander verbinden, rühre einfach immer weiter dann bekommst du auch eine schöne homogene Buttercreme.

Den wunderschönsten Tag für euch meine Lieben und viel Spaß beim Nachbacken,
Meli <3

Rezept Ostertorte mit Eierlikör und Himbeeren

Zutaten für einen Backring mit 18 cm Durchmesser

Zutaten Rührteig:

  • 80 gr. Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Eierlikör
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 180 gr. Mehl
  • 50 gr. Stärke
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Zutaten Himbeerbuttercreme:

  • 250 gr. Himbeeren
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 120 gr. Zucker
  • 220 gr. Butter

Zutaten Deko:

  • 1 EL Backkakao
  • 2-3 EL Wasser
  • 50 gr. weiße Schokolade

 

Zubereitung Rührteig:

  1. Zucker, Eier und Salz ca. 5 Minuten schaumig rühren
  2. Eierlikör und Öl langsam in den Teig fließen lassen und kurz unterheben
  3. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, in den Teig sieben und ebenfalls kurz unterheben
  4. Den Teig in einen mit Backpapier eingeschlagenen Backring füllen und bei 170 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen.

Zubereitung Himbeerbuttercreme:

  1. Die Himbeeren pürieren und in einem kleinen Topf ein wenig aufkochen, damit die Flüssigkeit verdunstet.
  2. Danach die Himbeeren durch ein feines Haarsieb streichen und abkühlen lassen
  3. Eier, Salz und Zucker in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad verrühren. Die Masse sollte unter Rühren bis auf 85 Grad erhitzt werden.
  4. Danach kann man die Metallschüssel vom Wasserbad herunternehmen und die Masse auf höchster Stufe solange schaumig schlagen bis sie wieder auf mindestens 25 Grad abgekühlt ist. Dies dauert etwa 20 Minuten.
  5. In einer weiteren Schüssel die Butter ca. 5 Minuten weißcremig rühren.
  6. Anschließend die abgekühlte Eiermasse in 2 Portionen unter die Butter heben und solange rühren bis sich alles gut miteinander verbunden hat.
  7. Zuletzt das Himbeerpüree unterheben.

Fertigstellung:

  1. Den Tortenboden 2 mal waagerecht teilen und den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen.
  2. 1/3 der Buttercreme auf dem Boden verstreichen, den 2. Boden daraufsetzen, ein weiteres Drittel der Buttercreme darauf verstreichen und mit dem 3. Boden abschließen.
  3. Die Torte mit der restlichen Buttercreme einstreichen und mindestens 1 Stunde kühlen.
  4. Kakao und Wasser mit einem Schneebesen klümpchenfrei verrühren. Wenn die Mischung noch zu fest ist, gib mehr Wasser hinzu. Die Konsistenz sollte flüssig sein.
  5. Einen sauberen Borstenpinsel in die Kakaomischung geben und die Torte damit bespritzen.
  6. Mit einem Messer von der weißen Schokolade Späne abziehen und auf der Torte wie ein kleines Osternest anrichten.
  7. Wenn du die Torte auch mit kleinen Mürbteighäschen dekorieren möchtest, kannst du sie ganz einfach etwas in die Creme drücken. So halten sie perfekt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.