Mohntorte mit Mandarinen und Orangengelee

Zitrusfrüchte passen einfach perfekt in den Winter, wie ich finde. Deswegen gibt’s die heute bei mir gleich doppelt in Form von Mandarinen und Orangen. Orangen sind doch einfach sooo lecker, gerade im Winter darf dieses Obst einfach nicht fehlen und erst der Duft beim Öffnen der Schale…. Himmlisch <3 Schon früher sind meine Schwester und ich mit Mama oft abends auf dem Sofa gesessen während sie uns eine Orange geschält hat und Walnüsse dazu aufgemacht hat. Schmeckt einfach so super gut zusammen 🙂

Anstatt Walnüsse gibt es auf meiner Torte heute Mohn, was nicht weniger gut zusammenpasst. Der Boden ist super saftig und das Orangengelee einfach so lecker und fruchtig….!

….je mehr ich gerade über die Orangen und Walnüsse nachdenke, desto mehr hab ich das Bedürfnis mal etwas mit dieser Kombination zu backen. Ich glaub ich muss mir mal was überlegen <3

Rezept Mohntorte mit Mandarinen und Orangengelee

Zutaten für eine Torte mit dem Durchmesser 24 cm

Zutaten Biskuitteig:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 170 gr. Zucker
  • 90 gr. Mehl
  • 60 gr. Stärke
  • 2 TL Backpulver
  • 30 gr. Mohn, gemahlen

Zutaten Füllung:

  • 2 Dosen Mandarinen
  • 400 ml Sahne
  • 250 gr. Quark 20 %
  • 250 gr. Mascarpone
  • 80 gr. Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 8 TL San Apart

Zutaten Orangengelee:

  • 150 ml (aufgefangener) Mandarinensaft
  • ca. 4-5 Orangen (sie sollten 300 ml Saft ergeben)
  • 1 Päck. Agartine

Zutaten Deko:

  • 200 ml Sahne
  • 2 TL San Apart
  • weiße Schokolade

Zubereitung Biskuitboden:

  1. Eier, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und 20 Minuten steif schlagen
  2. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen, in die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben.
  3. Zum Schluss den gemahlenen Mohn einrühren und alles gut miteinander verrühren
  4. Den Teig in einen Backring mit 24 cm Durchmesser einfüllen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen
  5. Den Kuchen komplett auskühlen lassen und danach in der Mitte teilen, sodass es 2 Tortenböden sind

Zubereitung Füllung:

  1. Mandarinen abtropfen und den Saft auffangen
  2. Sahne mit 4 TL San Apart steif schlagen
  3. Quark, Mascarpone, Puderzucker, Vanilleextrakt und restliches San Apart mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren und die steifgeschlagene Sahne unterheben
  4. Um den untersten Boden einen Tortenring stellen, die Hälfte der Creme darauf verstreichen und die Mandarinen auf der Creme verteilen
  5. Die restliche Creme auf die Mandarinen geben und glatt streichen
  6. Den Kuchen mindestens 1 Stunde kalt stellen

Zubereitung Orangengelee:

  1. Die Orangen auspressen bis 300 ml Flüssigkeit vorhanden sind
  2. Den Orangensaft zusammen mit 150 ml von dem abgefangenen Mandarinensaft in einem kleinen Topf mit der Agartine verrühren und aufkochen
  3. Die Mischung muss mind. 2 Minuten köcheln, damit die Agartine ihre Wirkung entfalten kann und das Gelee später fest wird.
  4. Sobald die 2 Minuten um sind die Flüssigkeit lauwarm abkühlen lassen
  5. Anschließend das Gelee auf der Torte verteilen und die Torte für mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen

Fertigstellung:

  1. Die Sahne mit dem San Apart steif schlagen
  2. Den Rand der Torte mit der Sahne einstreichen. Das geht am besten mit einer Winkelpalette.
  3. Zuletzt die weiße Schokolade fein raspeln und mit den Händen oder einer Teigkarte etwas an die Sahne andrücken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.