Schoko-Kirsch Schneckenkuchen

Auf Instagram hab ich gestern eine kleine Abstimmung gemacht: Einen Schneckenkuchen mit Schoko&Kirsch oder mit Apfel&Zimt….. Das ist dabei heraus gekommen, es wurde ein Schneckenkuchen mit Kirschen und Vollmilchschokolade 🙂

Der Kuchen ist super saftig und sowas von schnell gemacht. Im Gegensatz zu den meisten Schneckenkuchen besteht er allerdings nicht aus einem Hefeteig, sondern aus einem Quark-Öl Teig. Den Kuchen kann man entweder ganz normal in Stücke schneiden oder die Schnecken einzeln herausziehen, wie bei einem Monkey Bread.

Da die Abstimmung aber relativ knapp war, werde ich mit Sicherheit demnächst auch noch die Variante mit Äpfeln und Zimt machen 🙂

Rezept Schoko-Kirsch Schneckenkuchen

Zutaten für einen Backring mit 24 cm Durchmesser

Zutaten Quark-Öl-Teig:

  • 230 gr. Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 60 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 150 gr. Quark

    Zutaten Füllung:

  • 1 Glas Kirschen
  • 200 gr. Vollmilchschokolade
  • Zutaten Guss:
  • 60 gr. Puderzucker
  • 2 EL vom abgefangenen Kirschsaft

Zubereitung Quark-Öl-Teig:

  1. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel verkneten
  2. Milch und Öl hinzufügen und weiter verkneten
  3. Anschließend den Quark dazugeben und ca. 2 Minuten weiter kneten bis alle Zutaten gut miteinander verbunden sind
  4. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunden in den Kühlschrank geben

Fertigstellung:

  1. Den Teig auf etwas Mehl zu einem großen Rechteck ausrollen
  2. Die Schokolade fein reiben und auf dem Teig verteilen
    Die Kirschen abtropfen lassen (Saft auffangen!!) und auf der Schokolade verteilen. An der unteren Seite von dem Rechteck einen ca. 3 cm freien Rand lassen, damit die Kirschen nicht beim Aufrollen herausfallen
  3. Dann die Rolle von der Längsseite vorsichtig aufrollen und in 12 Stücke schneiden
  4. Die Schnecken in einem Backring mit der Schnittfläche nach oben dicht an dicht nebeneinander setzen und den Kuchen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 35-40 Minuten backen
  5. Den Puderzucker mit dem Kirschsaft zu einer glatten Masse verrühren und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.